Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Council Areas in Schottland - Scottish Borders (The Borders)

Die Borders (offiziell Scottish Borders) sind eine Region und ein Council Area in Schottland. Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich um die Grenzregion zu England. Dort grenzen die Borders im Norden Englands an Cumbria und Northumberland. In Schottland grenzt das Council Area an Dumfries and Galloway, South Lanarkshire, West Lothian, City of Edinburgh, East Lothian und Midlothian. Das Verwaltungszentrum der Borders liegt in Newtown St. Boswells.

Allgemeine Daten
Fläche ca. 4.732 km²
Einwohner ca. 112.000
Hauptort New Town St. Boswells

Die Borders entstanden in der Form während der Neustrukturierung Schottlands im Jahr 1975 aus den alten Counties Berwickshire, Peeblesshire, Roxburghshire und Selkirkshire sowie Teilen von Midlothian mit den Berwickshire, Ettrick and Lauderdale, Roxburgh und Tweeddale. 1995 wurde der Name dann offiziell in Scottish Borders geändert.

Die Borders besteht aus einer relativ hügeligen Landschaft. Der Fluss Tweed durchquert die Region von West nach Ost. Im Osten sind die Borders dann recht flach, die Gegend wird als The Merse bezeichnet.

Im Bezug auf die Borders kennt man auch den Begriff Central Borders, welcher den Ballungsraum mit den wichtigsten Orten wie Galashiels, Selkirk, Hawick, Jedburgh, Earlston, Kelso, St Boswells, Newtown St Boswells, Melrose und Tweedbank bezeichnet.

Transport und Verkehr

Die Borders sind vor allem durch den Straßenverkehr gut erschlossen. Wichtige Straßen in bzw. durch die Borders sind die A 1 (London - Edinburgh), A 7 (Edinburgh - Carlisle), M 6, A68 (Darlington - Edinburgh), A 72 (Galashiels - Biggar).

Der Nahverkehr wird fast ausschließlich durch Busse bedient. Es gibt zur Zeit keinen einzigen Bahnhof in den Borders, der noch offiziell in Betrieb ist. Dies ist sehr erstaunlich, zumal die Borders eigentlich durch das Victorian Railway System gut erschlossen waren. Aber nach dem II. Weltkrieg wurden die meisten Linien geschlossen. Das schottische Parlament berät immer wieder über eine Verlängerung der Waverley Line von Edinburgh, die man dann bis Stow, Galashiels und Tweedbank verlängern will. Durch die Borders führt nur die East Coast Main Line, die jedoch nirgends direkt über einen Bahnhof erreichbar ist. Wer auf ihr Reisen will, der muss z. B. nach Edinburgh Waverley, Berwick-upon-Tweed oder Carlisle

Städte und Orte in den Borders

  • Abbey St. Bathans, Allanton, Ashkirk
  • Broughton, Burnmouth
  • Cardrona, Chirnside, Clovenfords, Cockburnspath, Coldingham, Coldstream
  • Denholm, Dryburgh, Duns
  • Earlston, Eddleston, Ettrick, Ettrickbridge, Eyemouth
  • Foulden
  • Galashiels, Greenlaw
  • Hawick
  • Innerleithen
  • Jedburgh
  • Kelso, Kirk Yetholm
  • Lauder, Lilliesleaf, Longformacus
  • Melrose
  • Newcastleton, Newstead, Newtown St. Boswells
  • Peebles
  • Roxburgh
  • Selkirk, St. Abbs, St Boswells, Stow, Stichill
  • Teviothead, Town Yetholm, Traquair
  • Walkerburn, West Linton

Sehenswert in den Borders

  • Abbotsford House
  • Bowhill House
  • Cheviot Hills
  • Cessford Burn
  • Coldingham Bay
  • Dawyck Botanic Gardens
  • Dryburgh Abbey
  • Duns Castle
  • Edin's Hall Broch
  • Ettrick Forest
  • Eyemouth
  • Floors Castle
  • Glentress Forest
  • Greenknowe Tower
  • Harmony Garden
  • Hawkshaw
  • Hermitage Castle
  • Jedburgh Abbey
  • Kailzie Gardens
  • Kelso Abbey
  • Lammermuir
  • Lauderdale, Scotland
  • Manderston
  • Megget Reservoir
  • Mellerstain House
  • Melrose Abbey
  • Mire Loch
  • Monteviot House
  • Neidpath Castle
  • Nisbet, Berwickshire
  • Nisbet, Roxburghshire
  • Paxton House
  • Pennine Way
  • Priorwood Garden
  • Robet Smail's Printing Works
  • Smailholm Tower
  • Southern Upland Way
  • St. Abbs Head
  • St. Mary's Loch
  • St. Ronans Wells
  • Teviotdale
  • Thirlestane Castle
  • Traquair House
  • Trimontium
  • Waterloo Monument
  • Wedderburn Castle