Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

 

Anzeige
Anzeigen

Wanderwege in Schottland: West Highland Way

Der West Highland Way war der erste Fernwanderweg in Schottland. Angefangen haben die Planungen für diesen Fernwanderweg schon in den 1960ern. Der Wanderweg wurde dann im Oktober 1980 endgültig fertiggestellt. Der West Highland Way verbindet Milngavie mit Fort William. Er führt über 152km (95 Miles). Milngavie liegt nahe Glasgow. Von dort führt der Weg am Loch Lomond vorbei, übers Rannoch Moor und die westlichen Highlands nach Fort William.

Der Weg gilt als der beliebteste und bekannteste Wanderweg in Schottland. Er führt über unterschiedliches Terrain und bietet dadurch einiges an Abwechslung. Landschaftlich erhält man schöne Einblicke in unterschiedliche Landschaften Schottlands. Im Prinzip beginnt der Weg noch in den Lowlands, führt dann über Wälder und hügeliges Land um dann in die Highlands aufzusteigen.

Loch Lomond, Schottland
Loch Lomond, Blick vom West Highland Way

Der West Highland Way wird traditionell in 13 Sektionen eingeteilt. Sie sind gut zu erklären und führen über moderate Entfernungen. Das heißt jedoch nicht, dass der West Highland Way analog dieser Sektionen erwandert wird oder werden muss. Wer kann, macht einfach mehr. Zwei Sektionen pro Tag sind durchaus drin, weil die vorgeschlagenen Etappen relativ kurz sind. Der erfahrene Wanderer wird mehr schaffen, der unerfahrene und untrainierte wird indes genug mit den vorgeschlagenen Sektionen zu tun haben.

Der West Highland Way in der Übersicht:

West Highland Way
Anzeige

» Wandern/Wanderwege in Schottland