Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Wanderwege in Schottland: West Highland Way

Etappe 11: Inveroran nach Kingshouse

Entfernung:16 km / 10 Miles

Profil mittelschwer

Maximale Höhe: 446 Meter

Ein gut begehbarer Weg. Mit 16 km ist diese Etappe eine der längeren des West Highland Way mit einigen guten Anstiegen. Der Weg führt über das phantastische Rannoch Moor. Bei schönem Wetter ein unvergleichliches Erlebnis. Allerdings ist das Wetter oft sehr schlecht dort oben, was diese Etappe dann zu einer Tortur machen kann.

Mit dieser Tour gelangt man über eines der größten und wildesten Hochmoore in Schottland. Moor bedeutet weicher Boden. Man sollte daher möglichst auf den sichtbaren Fußwegen bleiben. Gestartet wird an der Victoria Bridge, von wo aus man Loch Tulla und seine Crannogs sehen kann. Man folgt einem ehemaligen Tierpfad. Links davon geht eine alte Militärstraße weg. Nachdem man dem Weg eine Weile bergan folgt, kommt man zu einer Pflanzung. Vor Ba Bridge treffen zwei Wege zusammen. Sie markieren in etwas die Hälfte der Etappe. Wird das Wetter zu schlecht, kann man von hier gut umkehren.

Ansonsten erreicht man knapp 1,5 km weiter zu einem schmalen Pfad, der zu den Ruinen von Ba Cottage führt. Weiter geht es über zwei Brücken, danach mündet die Militärstraße in den Weg. Jetzt geht es rund um den Meal a Bhuridh. Nach knapp 1,5km erreicht man den Gipfel auf knapp 450 Metern. Danach steigt man hinab nach Kingshouse. Am Ende des Weges geht man rechts weg über die A 82 bis zum Kings House Hotel.

West Highland Way