Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Regionen: Loch Lomond und Umgebung

Wer von Glasgow Richtung Highlands fährt, der wird in der Regel über Loch Lomond fahren. Und das ist eine gute Wahl. Diese Region vermittelt einen ersten Eindruck über die Schönheiten Schottlands. Und Loch Lomond geizt wahrlich nicht damit. Dabei ist Loch Lomond unten noch mit dem Gare Loch verbunden. Auch am Gare Loch locken einige sehenswerte Ziele. Wenn man von Glasgow oder dem Flughafen Paisley rausfährt, dann sieht man bald die ersten Wegweiser zum Nationalpark Loch Lomond. Zuerst kommt man nach Dumbarton. Dumbarton hat viel großstädtisches - ich meine damit eher unschöne Hochhäuser. Allerdings kann die Stadt auch viele historische Gebäude anbieten. Interessant für Besucher dürfte vor allem das Dumbarton Castle auf dem Dumbarton Rock sein.

Von Dumbarton aus kann man die kleinere A 814 nehmen. Auf ihr kommt man dann nach Helensburgh. Helensburgh entstand irgendwann um 1600. Vom ursprünglichen Ardencaple Castle sind leider nur noch Bruchstücke übrig. Die Stadt lebt von ihrer schönen Lage am Clyde sowie der recht guten Verkehrsanbindung (auch Zugverbindungen) sowohl nach Glasgow als auch Richtung Argyll. Die Strasse führt weiter nach Garlochhead. Die Stadt liegt idyllisch am Gare Loch. Es gibt zwar wenig Sehenswürdigkeiten, aber ein Besuch lohnt sich dennoch. Von Garlochhead verläuft die Strasse weiter nach Arrochar und Tarbet.

Loch Lomond, Schottland
Loch Lomond, Blick vom West Highland Way

Von Dumbarton aus wird der Standardreisende wahrscheinlich eher die A 82 als die 814 nehmen. Und ehrlich gesagt tut man gut daran. Natürlich ist hier mehr los, aber die Einblicke in die Natur um den Loch Lomond sind wirklich beeindruckend schön. Kurz nach Dumbarton, so etwa bei Balloch, erreicht man die Loch Lomond Shores. Hier nimmt dieser sehr lange See (ca. 35km lang!) seinen Anfang. Die A 82 führt nun praktisch entlang des ganzen Sees über Luss und Tarbet bis ans Ende zwischen Tarbet und Crianlarich. Auf der Strecke liegen viele kleine Stationen, meist Unterkunftsangebote. Die Strecke wird rechts vom Loch Lomond gesäumt. Ebenfalls rechts findet man die eindrucksvollsten Berge wie den Ben Lomond. Bis Tarbet ist der einzig nennswerte Ort Luss. Luss ist ein recht schöner Ort, der fast schon wie eine Postkartenidylle wirkt. Ziemlich niedlich wirken die Cottages im Ort, unten am Pier kann man den Loch Lomond genießen. Dahinter hat man ein volles Panorama auf den Ben Lomond. Der nächste wichtige Ort ist Tarbet. Tarbet ist ein kleiner Ort, der gerne von Touristen besucht wird. Dies verdankt Tarbet sicherlich seiner Lage an der A 82 als auch seiner Lage am Loch Lomond. Ziemlich prägend für den Ort ist das eindrucksvolle Tarbet Hotel.

Falls Of Dochart, Killin Schottland
Blick auf die Falls Of Dochart

Von Tarbet zweigt dann Richtung Westen die A 83 über Arrochar, Cairndow nach Inveraray und dann Richtung Kintyre/Campbeltown ab. Die Strecke bis Inveraray ist sehr schön und führt entlang des Loch Long. Arrochar ist eine schöne kleine Ortschaft, die einen kurzen Halt lohnt. Auch hier wird der Hauptstrom jedoch von Tarbet aus Richtung Norden in die Highlands fahren. Die Straße führt nach Crianlarich und dann weiter über Tyndrum entweder Richtung Oban oder Richtung Glencoe. Weniger bekannt ist die östliche Route von Crianlarich über die A 85. Sie führt über die A 827 zum Beispiel nach Killin. Killin ist ein netter kleiner Ort unweit des Loch Tay. Die Anfahrt über die alte Steinbrücke ist schön. Im Ort bietet Killin ein Folklore Centrum und das Stewart Monument. Außerdem liegen in der Nähe das Finlarig Castle und die Falls Of Dochart.

Wer nicht auf die A827 nach Killin abbiegt, der fährt im Bogen weiter auf der A 85 und erreicht Lochearnhead am Loch Earn. Auch Lochearnhead liegt sehr idyllisch und ist recht sehenswert. Es besitzt eine schöne alte Kirche. Sehenswert sind die alten Zug-Aquädukte sowie Briar Cottage und das Edinample-Castle.

Loch Tay Schottland
Blick über Loch Tay nach Kenmore

Ab Lochearnhead verläuft die A 85 dann Richtung Osten und nach Perth. Alternativ verläuft aber ab hier die A 84 in südlicher Richtung nach Stirling. Beide Strecken und ihre Endpunkte sind ganz interessant. Die A 84 läuft vorbei am sehenswerten Balquhidder mit der Balquhidder Church und dem MacGregor Murray Mausoleum. Im Ort gibt es einige gute Unterkünfte. Interessant dürfte Balquhidder für Rob Roy Fans sein - hier liegt der sagenhafte Mann begraben. Die Strasse führt weiter nach Callander. Callander bildet, wenn man so will, den Anfang der Highlands. Hier enden die ebeneren Flächen, die von Stirling kommen. Callander ist touristisch ziemlich gut frequentiert und bietet dementsprechend einiges. Vor allem an Wochenenden ist aber sehr viel hier los. Interessant ist das Rob Roy Centre und das Trossach Centre. Der Ort ist insgesamt recht schön. Von Callander führt die A 84 dann nach Stirling vorbei an Deanston, Doune und Doune Castle.

Doune Castle Schottland
Nordansicht des Doune Castle - links der Lord's Tower, rechts die Great Hall

Interessant ist der Abzweig zur A 821. Diese führt zum schönen Loch Katrin und gibt einen Blick frei zum Ben A'an. Die Strasse führt dann nach Aberfoyle. Aberfoyle ist, insbesondere an Wochenenden, extrem überlaufen. Der Ort eignet sich weniger zur Besichtigung als vielmehr als Startpunkt zu Wanderungen in die Trossachs. Im Prinzip ist man auf der A 821 praktisch in die Trossachs vorgedrungen. Wenn man so will bilden Loch Katrine und Loch Achray das Herz dieser sehr schönen Region. Hier findet man sehr schöne Wanderwege. Nach Aberfoyle kann man die A 821 in östlicher Richtung verlassen. Man fährt dann auf der A 81 an der Inchmahome Priory vorbei und kann via A 873 vorbei an Thornhill nach Stirling. Die A 821 selbst führt noch ein gutes Stück weiter südlich bis sie dann in mehrere Routen verzweigt:

Loch Earn, Schottland
Loch Earn, Foto vom Westufer
  • die A 811 Richtung Südwesten nach Dumbarton bzw. Richtung Osten über Buchlyvie, Kippen, Gargunnock nach Stirling.
  • Die A 81 südlich Richtung Glasgow bzw. abzweigend auf die A 891 nach Falkirk.

Die A 811 Richtung Südwesten führt über Drymen zum Loch Lomond bzw. nach Glasgow (über die A 809). Drymen ist ein recht interessanter kleiner Ort, der nicht so überlaufen ist. Wegen seiner Nähe zum Loch Lomond genießt der Ort Insiderstatus.

Die A 81 bietet wenig Sehenswertes. Abseits von ihr auf der A 875 findet man den Ort Killearn. Killearn ist ein reizender Ort in den Campsies. Seine Hauptattraktion ist ein 31 mtr. hoher Obelisk. 13 km östlich liegt der Ort Fintry mit den Falls Of Fintry. Die 811 in östlicher Richtung führt zuerst durch Buchlyvie, dann an Kippen und Gargunnock vorbei. Alle drei Orte kann man sich mal ansehen. Am schönsten ist vielleicht Kippen.

Google Map