Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Elgin

Landesinfo
Einwohner: ca. 25.000
Postcode: IV 30
Vorwahl: 01343
Council-Area: Highland

Elgin ist das wirtschaftliche und politische Zentrum von Moray. Die Stadt liegt ca. 60km östlich von Inverness. Elgin besitzt eine durchaus reiche Geschichte, welche man auch heute noch gut anhand der Gebäude der Stadt erahnen kann. Im 12. Jahrhundert wurde Elgin durch David I. zur Royal Burgh ernannt. Damals war die Stadt sehr wichtig. Auf dem Lady Hill im Westen stand das Schloss, im Osten die große Kathedrale.

Elgin High Street, Schottland
Zentrum von Elgin, High Street

Elgin ist eine ganz angenehme Stadt, die etliche historische Sehenswürdigkeiten bereithält. Als Stadt gehört Elgin zu den ältesten in Schottland, erste Erwähnung fand Elgin im 12 Jahrhundert. Die Kathedrale wurde im Jahr 1224 erbaut und war Diözesansitz von Moray. Zuvor war der Sitz in Kinneddar, Birnie und Spynie. Im Jahr 1390 kam es zum Streit zwischen Wolf Of Badenoch, dem Sohn von König Robert II und dem Bischof Alexander Bur. Bur exkommuniziert Wolf. Als Rache setzte Wolf die Kathedrale und die Städte von Elgin und Forres in Brand. Die Kathedrale wurde wieder aufgebaut und hatte bis zur Reformation Bestand. Im Jahr 1567 wurde jedoch die Bleiverkleidung vom Dach entfernt und der Verfall der Kathedrale begann. Am Ostersonntag 1711 fiel der zentrale Turm zusammen. Seit 1825 versucht man, die erhaltenen Reste der Kathedrale aufwändig zu restaurieren.

Elgin Cathedral, Schottland
Elgin Cathedral

In Elgin kann man noch die mittelalterlichen Straßenzüge erahnen. Die Main Street führt zum Marktplatz (Plainstones). Sie ist mit Parallelstraßen verbunden durch eine große Anzahl kleiner Gässchen. Ein paar Gebäude zeugen noch von der alten Struktur. Allerdings wurde doch viel eher modernisiert als erhalten. So baute man praktisch eine neue Straße, die Alexandra Road, um die High Street etwas vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Das ganze wirkt ziemlich kontrastreich.

Sehenswürdigkeiten in Elgin

  • Elgin Cathedral in der King Street. Die Kathedrale ist bekannt als Lantern Of The North
  • Biblical Garden, schöne Gartenanlage hinter der Kathedrale
  • Bishop's House, King Street. Ein Gebäude gegenüber der Kathedrale, in dem mutmaßlich der Kantor wohnte.
  • Panns Port, Pansport Road. Eines der letzten Überbleibsel der ehemaligen Verteidigungsmauer rund um die Kathedrale.
  • Greyfriar's Convent Garden, Institution Road. Ein schöner Rosengarten. Geöffnet von Mai bis September.
  • Streckenabschnitte des Malt Whisky Trail.
  • Cooper Park. Eine schöne Parkanlage, die einst die Residenz der Earls Of Seafield war und 1902 von George Cooper der Stadt übergeben wurden.
  • Little Cross, High Street. An dem Platz wurden früher öffentliche Peinigungen durchgeführt. Hier stand ein Kreuz von 1402, das von diesem Kreuz im Jahr 1733 ersetzt wurde.
  • Elgin Museum, 1 High Street. Das Museum wird von der Moray Society geführt. Es hat schon einige Auszeichnungen gewonnen. Es beinhaltet interessante Infos zur Geschichte von Moray. Es gibt oft wechselnde Ausstellungen. Im Museum gibt es Shops die Bücher, Schmuck und lokale Handwerksartikel anbieten. Das Museum ist normalerweise von April bis Oktober offen.
  • Braco's Banking House, 7 High Street. Das ist eines der wenigen Häuser, das noch mit einer einigermaßen Originalfassade erhalten ist. Es wurde um 1694 erbaut.
  • Masonic Close, 15 -17 High Street. Das schöne Gebäude liegt an der Rückseite des masonic Building. Hier residierte früher der Stadtrat. Ein Gebäude mit alter Grundstruktur und modernen Erweiterungen.
  • Muckle Cross, High Street. Auch wieder leider kein Originalkreuz. Es steht östlich der St. Giles Kirk und wurde im 19. Jahrhundert anstelle des alten Marktkreuzes erbaut.
  • St. Giles Kirk. Eine recht große Kirche, die aber erst um 1828 erbaut wurde. Früher stand hier die parish Chuch von Elgin aus dem 12. Jahrhundert.
  • Lady Hill, High Street. Er liegt am Westende der Highstreet. Auf dem Hügel stand früher das Schloss, von dem nur noch wenig zu sehen ist.
  • Bow Brig, Oldmills Road. Die älteste Steinbrücke über den Lossie. Unweit ist ein Platz, an dem früher eine Wassermühle stand.
  • Moray Motor Museum, Bridge Street. Ein schönes Museum mit einigen interessanten Oldtimern.
  • Glen Moray Distillery, Bruceland Road Elgin. Eine recht bekannte Destille. Es gibt täglich Führungen.
  • Cashmere Visitor Centre in Johnston's Of Elgin, Newmill Road. Hier wird alles rund um die Cashmere Herstellung bis zu fertigen Produkten erzählt. Eine tolle Adresse für alle, die sich für Mode interessieren. Johnston's produziert z. B. für Lacoste, Lauren oder Burberry.
  • Moray Firth Wildlife Centre, Spey Bay. Außerhalb liegt das Wildlife Centre. Am bekanntesten ist es wahrscheinlich wegen der Delfine.
  • Spynie Palace. Das Gebäude liegt knapp3km nördlich der Stadt. Es war früher die Residenz der Bischöfe von Moray. Es ist geöffnet von April bis September. Nahe dem Palace liegt der Spynie Churchyard, wo unter anderem der erste Labour PremierMinister von Großbritannien, James Ramsay MacDonald begraben liegt.
  • Millbuies Country Park. Eine nette Anlage südlich von Elgin an der A941 nach Rothes. Knapp 8km außerhalb.
  • Birnie Kirk in Birnie. Knapp 5 km südlich von Elgin. Eine der letzten normannischen Kirchen in Schottland, die noch genutzt werden.
  • Pluscarden Abbey. Ca. 9 km südwestlich von Elgin liegt die Priory von Pluscarden. Sie wurde durch Alexander II. im Jahr 1230 begründet. Es wurde vor ca. 400 Jahren an Benediktiner übergeben. Seither wird die Anlage immer wieder renoviert. Seit 1975 hat Pluscarden den Status einer Abtei. Pluscarden ist ganzjährig geöffnet, der Eintritt ist frei.
Elgin Bishops House, Schottland
Bishop's House

Elgin hat eine gute Infrastruktur. Die Touristinfo ist in der Nähe der Fußgängerzone in 17 High Street. Es gibt ein ordentliches Freizeitzentrum mit umfangreichen Angeboten. Ein großes Shoppingcentre ist das St. Giles Shopping Centre. Es gibt mehrere Gesundheitszentren, ein Krankenhaus und ein Hospiz. Elgin verfügt von der Vorschule bis zum College über alle Schulen. In der Stadt gibt es ein Theater, ein Community Centre, Golfanlagen, eine Bibliothek, eine Veranstaltungshalle und dergleichen mehr. Elgin hat ein Fußballteam, das in der obersten schottischen Division spielt. Auch das Rugby Team und das Cricket Team der Stadt sind in Schottland recht erfolgreich.

Verkehrstechnisch ist Elgin gut erreichbar. Die Stadt liegt direkt an der A96, was allerdings für Elgin auch extrem viel Durchgangsverkehr bedeutet. Hier will man angeblich in Zukunft etwas tun. Außerdem führen die A941 und die B9010 von/nach Elgin. Elgin hat einen Bahnhof (knapp einen Kilometer südlich vom Zentrum) an der Bahnlinie nach Inverness und Aberdeen. Die Busverbindungen sind auch ganz gut, es gibt gute Verbindungen nach Banff/Macduff, Dufftown, Inverness und Aberdeen, der Busbahnhof ist zentral gelegen beim St. Giles Shopping Centre. Elgin hat zwar keinen eigenen Flughafen, allerdings liegen die Flughafen von Inverness und Aberdeen auch nicht gerade extrem weit weg.