Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Inverness

Landesinfo
Einwohner: ca. 62.00
Vorwahl: 01463
Postcode: IV1-3, IV5, IV 13, IV63
Council-Area: Highland

Inverness besitzt genau genommen erst seit 2000 ein Stadtrecht. Erstaunlich, zumal Inverness schon immer als das Tor zu den Highlands bezeichnet wurde. Die Stadt ist heute eines der größten Zentren der Highlands, hier lauf die Fäden der Verwaltung zusammen, das Inverness College ist sozusagen der zentrale Teil der University Of The Highlands and Islands. Die Geschichte der Stadt geht weit zurück, man geht davon aus, dass die Pikten Inverness schon im 6. Jahrhundert nach Christus als Siedlung nutzten. Die Stadt liegt einfach günstig an der Mündung des Ness in den Moray Firth.

Inverness
Blick über Inverness und Moray Firth

Zu Inverness kann man ansonsten nicht so viel sagen. Es ist eine sehr umtriebige Stadt, die kein extrem schönes Flair versprüht. Sehenswürdigkeiten gibt vergleichsweise wenige, dafür ist man eben in einer pulsierenden Metropole und wichtigen Einkaufsstadt. Einkaufen kann man hier wirklich ordentlich. Das nutzen auch die Einwohner der weiten Umgebung gerne. Touristen kommen fast zwangsläufig hierher, wenn sie die Highlands sehen wollen. Von daher ist immer gut was los in Inverness.

Auch wenn die Stadt nicht so schön erscheint, ein paar Sehenswürdigkeiten gibt es schon. Die wichtigste ist ohne Zweifel das Inverness Castle. Es dient heute als Verwaltungsgebäude und kann nicht von innen besichtigt werden. Am Castle Wynd ist das Stadtmuseum untergebracht. Es zeigt einige interessante Stücke zur Geschichte des Ortes und zu den Kämpfen die hier stattfanden. Gegenüber des Castle Hill ist die St. Andrews Cathedral ganz sehenswert. Nett ist das älteste Haus der Stadt, das Abertarff House.

Inverness
Blick über den Ness, rechts das Inverness Castle

Inverness bietet sich vor allem als Einkaufsdestination an. Die bekannten Discounter sind allesamt vertreten, im Zentrum gibt es etliche schöne Shops und zudem gibt es auch größere Shopping-Centres wie das Eastgate Shopping Centre. Die verkehrstechnische Situation in Inverness ist sehr gut. Die Stadt ist mit drei großen Straßen verbunden, der A9, A82 und A96. Es gibt einen Bahnhof mit Verbindungen u. a. nach Edinburgh, Glasgow, Perth, Aberdeen, Thurso, Wick, Kyle Of Lochalsh und nach London. Auch das Busnetz vor Ort ist sehr gut.

Wie gesagt ist die Infrastruktur vor Ort sehr gut. Das kommt Touristen entgegen. Inverness bietet fast alles, was man so braucht. Darüber hinaus ist Inverness das Zentrum der Dudelsackspieler in Schottland. Die Stadt besitzt zwei Fußballvereine, wovon einer in der Premier Division spielt. Inverness hat einen Shinty Club. Ein jährliches Highlight in der Stadt sind die Highland Games. Sie sind recht bekannt und ziehen ein großes Publikum an. Ein weiteres wichtiges sportliches Event ist der alljährlich stattfindende Stadtmarathon. Weitere Zerstreuung kann man auf den drei ordentlichen Golfplätzen der Stadt finden. Im Freizeitpark der Stadt, dem Inverness Leisure, können sich vor allem Kinder austoben. Interessant ist das Ice-Rink, wo sich jeder im Curling versuchen kann.

Map