Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Elgin Cathedral - The Lantern Of The North

Die Elgin Cathedral ist heute im Prinzip nur noch eine historische Ruine. Diese Ruine wird auch The Lantern Of The North bezeichnet und steht in Elgin, Moray im Nordosten von Schottland. Mit dem Bau dieser Kathedrale begann man wohl um 1114, sie wurde dann um 1224 fertiggestellt und durch Honorius III im Jahr 1224 offiziell bestätigt.

Elgin Cathedral, Schottland
Elgin Cathedral

Im Prinzip bestehen die heutigen Ruinen der Elgin Cathedral aus drei wesentlichen Teilen. Das sind einmal die Western Towers, ein Gebäudezweig nach Osten mit dem Chapterhouse und das Querschiff Richtung Osten.

Das achteckige Kapitelhaus der Kathedrale war in Schottland einzigartig. Dieser Gebäudeteil ist auch heute noch gut erhalten. Die Kathedrale wurde im Jahr 1390 durch Alexander Stewart, Earl Of Buchan (auch Wolf Of Badenoch) niedergebrannt und im Jahr 1402 erneut bei einem Angriff der Lord Of The Isles erheblich beschädigt. Im 15. und 16. Jahrhundert führte man dann zwar notwendige Reparaturen durch, allerdings zerfiel die Kathedrale dann in Folge der schottischen Reformation.

Erst im 19. Jahrhundert begann man dann eher zaghaft, die Reste des Gebäudes zu restaurieren und zu befestigen. Diese Arbeiten wurden dann in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts intensiviert und fertiggestellt.

Die ursprüngliche Kathedrale war in ihrer Gesamtanlage durchaus beachtlich. Da die Elgin Cathedral eine der wichtigsten Kathedralen in der Region war, musste man relativ viele Menschen dort beschäftigen. So waren viel Hilfsvikare hier tätig. Dafür mussten dann rund um die eigentliche Kathedrale weitere Gebäude gebaut werden. Ein wichtiges Gebäude ist die Chanonry, die auch als College Of The Chanonry bekannt war. Dieses College bestand aus einer Vielzahl kleiner Unterbringungsgelegenheiten rund um die Kathedrale.

Einer der wichtigen Namen bezüglich der Erhaltung der Ruinen ist laut offiziellen Quellen John Shanks. Dieser war in Elgin als Schuhmacher tätig und begann um 1824 mit der Restaurierung und den Erhaltungsarbeiten. Shanks wurde u. a. von Isaac Forsyth aus dem Ort finanziell unterstützt. Shanks wurde zum offiziellen Hüter und Bewacher der Anlage gemacht und wurde durch seine Arbeit zu einem der angesehensten Menschen in Elgin und der Region. Shanks hatte bis zu seinem Tod im Jahr 1841 großen Anteil am Erhalt der Cathedral, durch seine Arbeit rückte er sie auch wieder in den Focus der Menschen.

Elgin Bishops House, Schottland
Bishop's House