Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte in Schottland: Kirriemuir (kurz Kirrie), Geburtsort des Peter Pan

Landesinfo
Einwohner: ca. 6.000
Vorwahl: 01575
Postcode: DD8
Council-Area: Angus

Kirriemuir (kurz Kirrie) ist ein Ort in Angus, Schottland. Kirriemuir geht in den klassischen Reiseführern oft etwas unter, ist aber in jedem Fall einen Besuch wert. Gründe gibt es genug: das kleine Ortszentrum wurde hübsch gemacht mit interessanten kleinen Geschäften und schönen Cafes. Bei der Touristinfo steht die Peter Pan Statue, welche sozusagen ein Wahrzeichen für den Ort Kirriemuir ist.

Kirriemuir
Blick auf den Marktplatz von Kirriemuir

J. M. Barrie, der bekannteste Sohn des Ortes

Peter Pan ist ein Schöpfung von J. M. Barrie, der wiederum in Kirriemuir geboren wurde und hier auch begraben wurde. Barrie war Rektor an der Universität St. Andrews und erlangte als Schöpfer des Peter Pan Berühmtheit. Barrie stiftete die Camera Obscura, welche über dem Ort auf dem Kirriemuir Hill steht. Unweit der Camera Obscura gibt es einen Spielplatz mit Peter Pan Themen. Unterhalb befindet sich der örtliche Friedhof mit dem Grab der Barries (wesentlich beeindruckender wirkt allerdings auf Anhieb das große Kriegerdenkmal). Im Ort gibt es zudem die Barrie Fountain, Barries Geburtshaus in der Brechin Road wurde zu einem kleine Museum gemacht.

Interessanterweise gibt es neben Barrie noch ein paar recht bekannte Menschen, welche in bzw. um Kirriemuir lebten. Relativ kurz lebte der legendäre ehemalige AC/DC Sänger Bon Scott in Kirriemuir, bevor seine Familie nach Australien auswanderte (geboren wurde er in Forfar). Für den Ort Grund genug, im Cumberland Close eine kleine Gedenktafel für Scott anbringen zu lassen. Ein weiterer bekannter Mann aus der Gegend ist Hugh Munro, dessen Familiensitz unweit von Kirriemuir lag. Munro dürfte vor allem Bergwanderern bekannt sein, er schuf das noch heutig mehr oder weniger gültige Listing der sogenannte Munros (Berge mit einer Spitzenhöhe über 3000ft).

Die Lage von Kirriemuir könnte Munro inspiriert haben, denn sie ist ein weiteres Plus für den Ort. Unweit erheben sich die Cairngorms und Kirriemuir liegt am Fuß der schönen Angus Glens. Vom 18-Loch Golfplatz des Ortes hat man gute Sicht Richtung Glen Clova und Glen Doll. Vom Ort bzw. der Anhöhe kann man zudem gute Ausblicke über die Sidlaws bzw. Strathmore genießen.

Barrie's Grave, Kirriemuir Schottland
Barrie's Grave Kirriemuir, Familiengrab der Barries

Kirriemuir, von Pikten und Hexen

Ganz interessant im Zusammenhang mit Kirriemuir sind historische Dinge, welche das Thema Hexerei tangieren. Irgendetwas muss gewesen sein, denn im Ort gibt es einige Häuser mit einem so genannten Witches Stane. Dieser graue Stein in den Häusern soll das Böse vom Haus abhalten. Außerhalb von Kirriemuir soll auch es eine Stelle gegeben haben, wo man vermeintliche Hexen ertränkte (der Witch Pool).

Auf eine frühe Besiedelung der Gegend weisen Steinfunde hin. Rund um Kirriemuir fand man bearbeitete Steine, die Kirriemuir Sculptured Stones. Diese sind heute im Meffan Institute Forfar ausgestellt. Beim Ort Eassie wurde der relativ bedeutende Eassie Stone gefunden, in Glamis der Glamis Manse Stone.

So klein Kirriemuir zu sein scheint, es gibt zwei relativ große Parks im Ort (neben zwei kleineren Parkanlagen). Im Den gibt es einen schönen See und einen Wasserfall. Auf dem Hügel über dem Ort ist der Peter Pan Park bzw. The Hill. Hier befindet sich auch der Peter Pan Themenspielplatz. Relativ witzig in dem Zusammenhang: der Ort erhebt den Anspruch, den schmalsten öffentlichen Fußweg der Welt zu haben. Der Cat's Close ist mit knapp 40cm Breite tatsächlich sehr schmal. Ob es der weltweit schmalste Fußweg ist, ist mir nicht bekannt.

Ansonsten lässt es sich für den Besucher recht gut im Ort leben. Das Zentrum wirkt, wie erwähnt, sehr einladend. Im alten Town House untergebracht ist das Gateway To The Glens Museum. Nicht mehr im Ort ansässig ist das ehemalige Kirriemuir Museum Of Aviation (jetzt als The Richard Moss Memorial Collection im Air Station Heritage Centre Montrose). Der Ort ist ganzjährig bei Wanderern ein recht beliebter Ort, er eignet sich gut als Basislager für Ausflüge in die umliegenden Glens. Wer es umtriebiger möchte, der wird im August in Kirriemuir gut liegen. Dann findet das Rockfestival Live In The Den statt (sofern es das Wetter zulässt).

Camera Obscura Kirriemuir Schottland
Camera Obscura Kirriemuir

Verkehr

Der Ort befindet sich direkt an der B956 (Brechin Road) bzw. der B957, außerhalb des Ortes kommt man auf die A926. Busverbindungen gibt es mehrmals täglich Richtung Forfar, Glamis und Dundee.