Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte in Schottland: Glamis

Landesinfo
Einwohner: ca. 250
Vorwahl: 01307
Postcode: DD8
Council-Area: Angus

Glamis ist ein Dorf nahe Kirriemuir und Forfar in Angus, Schottland. Bekannt ist der Ort in erster Linie wegen des nahegelegenen Glamis Castle und dem im Ort gelegenen Angus Folk Museum.

Glamis befindet sich in einer Region, welche schon früh besiedelt war. Der Piktenstein Glamis Manse Stone im Ort deutet zumindest auf eine Besiedelung in prähistorischer Zeit hin, auch in der Umgebung fand man ähnlich alte Steine (Eassie Stone in Eassie, in Kirriemuir die Kirriemuir Sculptured Stones). Die Geschichte des Ortes verlief aber vergleichsweise ruhig. Von historischer Bedeutung ist vor allem die mutmaßliche Ermordung von Mael Coluim II (besser bekannt als Malcolm II, König der Schotten) in Glamis bzw. dem Glamis Castle im Jahr 1034.

Angus Folk Museum Glamis
Life On The Land im Angus Folk Museum Glamis

Wie eingangs erwähnt ist Glamis wohl in erster Linie wegen des nahen Glamis Castle bekannt, wo die Königinmutter Elizabeth Bowes-Lyon aufwuchs. Im Ort selbst ist vor allem das Angus Folk Museum erwähnenswert. Der National Trust For Scotland leitet dieses Museum, in welchem etwas über das frühere Leben der Menschen in Angus gezeigt wird.

Glamis Castle Schottland
Prächtiges Schloss: Glamis Castle

Der Ort an sich ist ansonsten sehr überschaubar, aber sehenswert. Das Gesamtensemble steht unter Schutz, die Gemeindekirche wurde wahrscheinlich schon im 8. Jahrhundert erbaut, allerdings stammt die heutige Kirche aus dem 18. Jahrhundert und wurde um 1930 restauriert.

Verkehr

Glamis ist recht gut erreichbar. Der Ort liegt an der A92 (Forfar Richtung Perth) und der A928 (Abzweig A90 Richtung Kirriemuir).