Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Burgen und Schlösser in Schottland: Drum Castle

Drum Castle ist ein Schloss in der Nähe des Ortes Drumoak in Aberdeenshire, Schottland. Der älteste Teil des Schlosses, das Tower House, stammt aus dem 13. Jahrhundert. Damit gehört dieses Tower House auch zu den ältesten original erhaltenen Tower Houses in Schottland. Drum Castle wird von vielen Betrachtern zu den schönsten Schlössern in Schottland gezählt. Was an historischer Bedeutung fehlt, macht das Schloss durch ein äußerst interessantes Ambiente wett.

Drum Castle Schottland
Drum Castle

Das Schloss überrascht den Besucher durch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, die manchmal fast wie ein Labyrinth anmuten. Ziemlich einzigartig ist der Mix diverser Stile. Das Tower House stammt aus der Gründungsphase und gehört zu den ältesten seiner Art in Schottland. Das Herrenhaus stammt aus der jakobinischen Ära, die Anbauten stammen größtenteils aus der viktorianischen Ära.

Die Kapelle stammt ursprünglich aus den 1500ern, wurden dann in den 1800ern umfangreich renoviert.

Ebenfalls bemerkenswert sind die extrem stabilen Besitzverhältnisse. Bis auf kurze Unterbrechungen gehörte das Schloss von 1323 bis 1975 durchgängig den Irvines. Schloss und Ländereien erhielt William De Irwyn (später Irvine) im Jahr 1323 durch Robert The Bruce. Sieht man von Übernahmen u. a. während der Bürgerkriege in den 1600ern ab, verblieb Drum Castle bis 1975 im Besitz des Clans Irvine. Allerdings musste die Familie gegen Ende der 1600er große Teile der Ländereien aufgrund finanzieller Probleme verkaufen. Aber immerhin konnten die Irvines das Schloss mit dem direkt umgrenzenden Land im Eigentum halten.

Die Irvines übergaben das Schloss 1975 an den National Trust For Scotland, welcher die Anlage heute verwaltet. Interessierte können Teile des Schlosses anmieten. Recht beliebt ist die Anmietung für Hochzeiten, wozu man Kapelle, Gelände und Speisesaal mieten kann.

Die Anlagen rund um das Schloss

Das Gelände rund um das Schloss ist recht schön. Drum Castle ist im Prinzip eine der ersten Oasen der Ruhe, wenn man Aberdeen über die A93 verlassen hat. Der Old Wood Of Drum ist ein schöner kleiner Wald, der aber leider nur noch wenig vom einst großen königlichen Wald in der Gegend erahnen lässt. Im 18. Jahrhundert wurden die heute sichtbaren Gartenanlagen rund um das Schloss angelegt. Der Garden Of Historic Roses wurde vom Trust im Jahr 1991 angelegt und zählt zu den schönsten seiner Art in Schottland. Auf dem Weg vom Schloss zum Garden of Historic Roses lädt der Pond Garden zum Verweilen ein, im Arboretum wird eine interessante Vielfalt an Bäumen gezeigt.

verkehr schottland

Hinkommen

Drum Castle befindet sich nördlich der A93, etwa 15km westlich von Aberdeen und ca. 5km westlich des Ortes Peterculter. Wer von Aberdeen über Peterculter Richtung Crathes fährt, muss rechts zum Schloss abfahren. Von Stonehaven gibt es eine direkte Route nach Peterculter sowie nach Crathes. Drum Castle liegt genau zwischen Peterculter und Crathes.

Die Stagecoach Bluebird Busse 201, 202 und 203 fahren von Aberdeen auf der A93, etwa 750 Meter Fußweg vom Schloss entfernt ist eine Haltestelle. Der Weg beinhaltet aber ein paar gute Anstiege.

Öffnungszeiten

Das Gelände ist ganzjährig zugänglich.

Für Schloss, Tearoom und Shop gelten bestimmte Öffnungszeiten:

  • April-Ende Juni, September: Do-Mo 11.00-16.45
  • Juli-Ende August: täglich 11.00-16.45

Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung

Garden of Historic Roses: Anfang April bis Ende Oktober, täglich 11.00-17.00Uhr.

verkehr schottlandAchtung: wenn das Schloss für Feierlichkeiten gebucht ist, können kurzfristig Schließungen anberaumt werden! Schloss, Teeraum und Shop sind dann in der Regel nicht zugänglich.