Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Stonehaven

Landesinfo
Einwohner: ca. 11.600
Vorwahl: 01569
Postcode: AB39
Council-Area: Aberdeenshire

Stonehaven (Steenhive, gälisch Cala na Creige - im Volksmund oft Stoney) ist ein Ort im schottischen Aberdeenhsire. Stonehaven liegt damit im Nordosten Schottlands, direkt an der Nordostküste und knapp 25km von Aberdeen entfernt. Stonehaven befindet sich in geschützter Lage in der Stonehaven Bay zwischen dem Carron und dem Cowie, die Begrenzungspunkte der Bay sind die Klippen von Downie Point und Garron Point/Bellman's Head.

Der Hafen von Stonehaven

Stonehaven Hafen
Blick auf den Hafen von Stonehaven

Wie für viele Orte entlang der Küste war auch für Stonehaven der Hafen immer von großer Bedeutung. Der ursprüngliche Hafen von Stonehaven wurde schon vor 1607 gebaut, er wurde immer wieder durch Sturmfluten zerstört. Um 1678 verstärkte man den Hafen, dennoch wurden die Anlagen erneut durch Sturmfluten zerstört. Um 1825 übergab man dem erfahrenen Robert Stevenson die Planung eines neuen Hafens. Einst war die Fischerei der wichtigste Erwerbszweig für die Menschen in Stonehaven. Vor allem Hering wurde hier im Hafen umgeschlagen. Bis zur Jahrhundertwende um 1900 waren angeblich weit über 1000 Menschen in der Fischerei beschäftigt und im Hafen schlug man jährlich bis zu 15 Millionen Fische um. Allerdings traf auch Stonehaven die Überfischung und Globalisierung relativ hart. Um die Zeit des II. Weltkriegs waren kaum noch Menschen in der Fischerei tätig. Gefangen wurde praktisch nur noch für den Eigenbedarf. Stonehaven Harbour ist heute einer der größten Freizeithafen in Aberdeenshire und der Hafen gehört zu den zentralen Punkten im Ort. Es gibt insgesamt drei Hafenbasins mit insgesamt ca. 18.200m². Der Hafen ist zudem recht gut belegt, im Schnitt sind alle 140 Anlegestellen besetzt. Normalerweise muss man auf eine Warteliste, wenn man sein Boot in Stonehaven dauerhaft festmachen will.

Die Gegend um Stonehaven ist historisch durchaus interessant, Funde belegen eine Besiedelung in prähistorischer Zeit. Bekannte Fundstätten sind z. B. die Gegend um Fetteresso Castle sowie die Töpfereien aus der Spurryhillock Area. Stonehaven bildete früher den südlichen Beginn des historischen Causey Mounth Trackway. Es handelte sich im Mittelalter um die Hauptroute entlang der Küste Richtung Aberdeen. Im Bürgerkrieg von 1639 spielte der Weg außerdem eine wichtige Rolle als Heerweg.

Viele Covenanters, welche auf diesem auf diesem Weg in die Schlacht zogen, wurden gefangen und in Dunnotar Castle eingesperrt. Viele starben dort. Einen Gedenkstein für die ums Leben gekommenen Covenanters gibt es in der Dunnottar Church. Dunnottar Castle gehörte einst der Familie Keith, im Schloss wurden während der Unabhängigkeitskriege in Schottland die schottischen Kronjuwelen versteckt. Weitere bekannte Schlösser in der Region sind Fetteresso Castle und Muchalls Castle. Auch Cowie Castle spielte einst eine wichtige Rolle, allerdings ist vom Schloss praktisch nichts mehr zu sehen (außer ein paar Steinbrocken im Gras).

Stonehaven heute

Stonehaven
Blick auf Stonehaven Richtung Downie Point

Stonehaven wuchs relativ schnell und beständig, nachdem der große Ölboom in Aberdeen ausbrach. Die Nachfrage nach neuem Wohnraum führte im Ort zu einer regen Bebauung. Heute leben die Menschen vor allem von Servicediensten für die Seefahrt sowie dem Tourismus. Hier bringt vor allem das schön gelegene Dunnottar Castle zuverlässig viele Besucher in die Gegend. Stonehaven besitzt eigentlich einen beachtlichen Strand mit schönen Klippen. Allerdings ist die Nordsee hier auch beständig kühl. Bekannt ist der Outdoor Swimming Pool mit riesigem Schwimmbecken und einem Mix aus Süß- und Salzwasser. Ein weiteres Highlight ist zweifellos das Tolbooth Museum im Hafen. Es ist das älteste Gebäude in Stonehaven, wurde früher als Gefängnis genutzt und ist heute das Stadtmuseum.

Nahe der Cowie Bridge im Norden Stonehavens befand sich einst das historische Fischerdorf Cowie. Die Gegend gehört heute zu Stonehaven. Etwas nördlich davon stehen die Ruinen von Cowie Castle. An der Cowie Beach wurde einst eines der ältesten Fossilien Schottlands (eine Pneumodesmus Newmani, wenn man so will ein vorgeschichtlicher Tausendfüßlers). Im Westen Stonehavens stehen die Ruinen des Ury House, welches einst im Besitz der Frasers war.

Am westlichen Ende Stonehavens liegt, westlich der A90, das Dorf Kirkton of Fetteresso.

Events in Stonehaven

Schön sind die Feierlichkeiten während Hogmanay, wenn die High Street von der Fireballs Ceremony erhellt wird. Das Spektakel ist mittlerweile überregional bekannt und zieht viele Besucher an.

Im Juli finden in Stonehaven in der Regel alljährlich Highland Games statt. Ein weiteres Highlight ist das Stonehaven Folk Festival, welches normalerweise auch jedes Jahr durchgeführt wird.

Am ersten Samstag im Juni wird der Feein' Market abgehalten, der angenehm an alte Zeiten erinnert. Ein weiteres Highlight im Eventkalender ist die RW Thomson Classic Car Rally, die vor allem Freunde von Oldtimern begeistern müsste.

Jeden Sommer werden außerdem normalerweise zwei Hafenfeste gefeiert, einmal im Monat wird auf dem Marktplatz ein Farmers Markt gehalten.

Schottland Urlaub

Sehenswertes in der Nähe Stonehavens

Schottland Urlaub

Verkehrsanbindung von Stonehaven

Stonehaven liegt verkehrstechnisch äußerst günstig und bietet nicht zuletzt deshalb als Standort für Reisende an. Am Ort vorbei führt die A90 Dundee - Aberdeen, vor Stonehaven mündet zudem die A92 von Edinburgh in die A90 ein. Über die A90 ist man schnell in Aberdeen (ca. 25km). Auch Dundee (75km) und St. Andrews (ca. 90km) liegen noch in Schlagweite. Von Stonehaven führt außerdem die A957 nach Crathes und die B979 nach Peterculter. So ist man schnell auf der A93 Richtung Cairngorms bzw. zu Teilen des Castle Trail.

Wer weniger Auto fahren möchte, ist in Stonehaven auch nicht gerade schlecht aufgehoben. Es gibt ordentliche Radwege, der North Sea Trail führt hier vorbei. Die Stonehaven Railway Station, also der Bahnhof von Stonehaven, befindet sich im Zentrum des Ortes auf einer Anhöhe über dem Hafen, südlich der Slug Road (A957). Der Bahnhof ist zwar nicht extrem groß, aber doch sehr wichtig. Immerhin liegt er an der Verbindung Aberdeen - Edinburgh - Glasgow. Außerdem gibt es eine regionale Verbindung zwischen Stonehaven - Portlethen und Aberdeen.

Stonehaven Bahnhof
Der Bahnhof von Stonehaven, klein aber fein

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z