Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Edradour Distillery

Edradour ist der Name einer Whisky Distillery in der Nähe von Pitlochry in Schottland.

Edradour gilt als kleinste Distillery in Schottland. Tatsächlich ist die Anlage gerade mal so groß, dass sie nicht mehr als transportabel gilt und damit auch nicht als illegale Brennerei gilt. Bezeichnend ist auch, dass in der Brennerei nur drei Mitarbeiter tätig sind. Im Besucherzentrum dagegen finden mittlerweile knapp 30 Leute Beschäftigung. Die braucht es auch, denn pro Jahr pilgern gut 100.000 Besucher nach Edradour.

Edradour Distillery, Schottland
Heimelig: Edradour Distillery

Edradour entstand als so genannte Farmhouse Distillery. Es handelt sich dabei um Brennereien, welche die überschüssige Gerste von Farmen kurzerhand zum Whiskybrennen nutzten. Schon im Jahr 1825 schlossen sich einige Gutsverwalter zu einer Genossenschaft zusammen. Namentlich werden hier John Mac Glashan, Peter Scott, Alex und Duncan Stewart, Zillian McIntosh, James Robertson und James Scott genannt. Edradour entstand dann um 1837 als Farmhouse Distillery. Ab 1841 firmierte man unter dem Namen John McGlashan And Company. 1933 übernahm William Whiteley & Co. die Brennerei und nutzte einen großen Teil der Produktion für den Blend King Ransome. Man sagt auch, dass Edradour ein wichtiges Produkt für die USA war. Besonders zu Zeiten der Prohibition soll ein Großteil der Produktion Richtung USA verschifft worden sein. Insider munkeln, dass Edradour zu der Zeit mehr oder weniger in der Hand der Mafia gewesen sei. Am 05. Februar 1941 sank jedenfalls die SS Politician vor Eriskay. Ein Großteil der geladenen Flaschen kam damals aus Edradour.

Die Produktlinie wurde 1982 geändert, als Campbell Distillers bzw. Pernod Ricard Edradour übernahmen. Seit 2002 gehört Edradour nun zu Signatory, einem bekannten Abfüller aus Edinburgh. Die Produktion wird praktisch in guter alter Handarbeit vor Ort durchgeführt. Die Lagerung erfolgt in ziemlich unterschiedlichen Fässern (Sherry-, Port-, Burgunder-, Madeira- und Marsala-Fässer), wodurch der Edradour immer wieder unterschiedlichste Nuancen aufweisen kann. Der Standard ist ein 10-jähriger Single Malt, der als sehr charaktervoll gilt.

Edradour Whisky
Edradour, 10-jährig

Adresse

The Edradour Distillery Pitlochry PH16 5JP