Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Deanston Distillery

Deanston ist der Name einer Whisky Distillery in Schottland. Sie befindet sich bei Doune in Perthshire, die Ruinen vom Castle Doune liegen nicht weit entfernt. Der Whisky von Deanston wird zur Region Highlands/Midlands gezählt, das Wasser der Brennerei stammt aus dem Fluss Teith. Das Wasser des Teith speist auch die Turbinen, welche die Elektrizität für Deanston liefern.

Deanston Distillery Schottland
Auf geht's nach Deanston - nur nach Voranmeldung!

Deanston wurde um 1965 auf dem Gelände einer alten Spinnerei gegründet. Dazu wurden die alten Gebäude von Richard Arkwright unter Leitung der Deanston Distillery Co. Ltd. im umgebaut. Die Produktion begann 1966, im Jahr 1971 kam der erste Single Malt unter der Bezeichnung Old Bannockburn heraus. Ein Jahr später übernahmen Invergordon Distillers die Anlage und brachten 1972 den ersten Deanston Single Malt heraus. Irgendwie lief es nicht ganz so gut mit Deanston, im Jahr 1982 wurde die Schließung bekannt gegeben. Die Anlage bleibt bis 1990 geschlossen und wurde dann von den Burn Stewart Distillers erworben. 1991 wurde wieder Whisky produziert. Burn Stewart hat mittlerweile alle Anteile an einen Finanzinvestor übergeben.

Deanston produziert eigene Single Malt Linien vor allem zwischen 6 und 17 Jahren. Außerdem wird der Deanston für ein paar unbekannteres Blends und für Liköre verwendet.

Die Distillerie kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Adresse

Doune, Perthshire FK16 6AG