Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Craigellachie Distillery

Craigellachie Distillery Schottland
Craigellachie Distillery

Craigellachie ist eine schottische Whisky Destillerie in Craigellachie, Banffshire. Beim Vorbeifahren wird man vor allem die große Aufschrift John Dewar & Sons auf dem Frontgebäude sehen. Unweit von Craigellachie befindet sich die Küferei Speyside Cooperage.

Gegründet wurde Craigellachie um 1891 von der damaligen Craigellachie-Glenlivet Destillery Co. Produziert wurde ab 1889. Die Brennerei produzierte, trotz mehrfacher Besitzerwechsel, in der Regel als White Horse Distillers und lieferte einen wichtigen Grundstoff für den White Horse Blend.

Wichtig war die Übernahme durch John Dewars & Sons, deren Namen prangt heute noch am Gebäude und ist auf Etiketten sichtbar. 1998 wurde Craigellachie respektive Dewar's aufgrund einer Fusion von UDV und Diageo an Bacardi verkauft.

Von Craigellachie gibt es vor u. a. einen 14- bzw. 21-jährigen Single Malt, der geschmacklich als mild und leicht rauchig, also relativ typisch für einen Speyside, beschrieben wird. Das Gros der Produktion fließt in Dewar's Blends.