Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottische Käsesorten - Der Dunlop

Dunlop Käse ist ein milder Käse, der aus entrahmter Milch hergestellt wird. Er stammt ursprünglich aus Dunlop in East Ayrshire, Schottland. Der Käse erinnert geschmacklich an den Cheddar, mit dem der Dunlop auch oft verglichen wird. Der Dunlop war ein sehr beliebter und weit verbreiteter Käse in Schottland. Nach dem II. Weltkrieg verlor der Dunlop extrem stark an Bedeutung. Allerdings genießt er mittlerweile steigendes Ansehen und ist beliebt, weil man ihn in sehr vielen unterschiedlichen Rezepten verwenden kann und der Käse ein idealer Begleiter eines dram Whisky ist.

Man sagt, dass der Käse von Barbara Gilmour stammt. Sie stellte im frühen 18. Jahrhundert einen bislang nicht bekannten Käse aus entrahmter Milch her. Die Milch dazu stammte von Ayrshire Kühen. Nachbarn von Barbara Gilmour übernahmen die Rezeptur und der Käse gewann als Dunlop Käse sehr schnell an Bedeutung.

Ob Barbara Gilmour den Käse letztlich selbst entwickelte, ist unklar. Sicher ist jedoch, dass sie sich sehr für die Verbreitung des Käses und des Rezeptes einsetzte. Gilmour wurde auch gerne mal als Missionarin in Sachen Käse aus entrahmter Milch dargestellt. Das Herstellungssystem von ihr wurde in der Folge vielfach kopiert und verbreitete sich über ganz Schottland.

Der Dunlop hat einen milden und leicht süßlichen Geschmack mit einer leichten Butternote. Die Konsistenz des Käses ändert sich mit dem Reifegrad. Der junge Dunlop ist butterartig und weich, der ältere Käse ist härter.

Direkt nach der Herstellung ist der Käse relativ neutral im Geschmack. Er braucht eine Reifedauer von 6 bis 12 Monaten. Dabei muss er an einem trockenen Ort gelagert werden und während der Lagerung immer wieder gedreht werden.

Wie gesagt kam die Produktion bzw. auch die Nachfrage nach dem Käse gegen Ende des II. Weltkrieges praktisch zum Erliegen. Mittlerweile steigt die Nachfrage nach diesem Käse aber wieder. Er wird vor allem in der West Clerkland Farm bei Stewarton hergestellt (ca. 5.000kg pro Jahr), aber auch in anderen Teilen Schottlands.

Die Original Dunlop Käserei lag früher beim Bahnhof in Dunlop.