Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Carrick Castle

Carrick Castle ist ein vergleichsweise kleines Tower-House, das auf einer steinigen Halbinsel am Westufer des Loch Goil in Argyll in Schottland steht. Die Anlage aus dem 15. Jahrhundert steht dabei zwischenCuilmuich und Carrick in der Nähe von Lochgoilhead.

Im Prinzip besteht die Anlage aus einer zentralen Halle im Erdgeschoss. Darüber gibt es noch zwei Ebenen. Das Towerhouse ist ca. 20 Meter lang x 11 Meter breit

Man geht heute davon aus, dass die derzeitige Ruine der dritte Bau an diesem Ort ist. Der erste könnte vielleicht eine Art Wikinger Fort gewesen sein. Das erste Castle soll dann im 12. Jahrhundert erbaut worden sein und könnte als Jagdsitz der schottischen Könige gedient haben. Es ging dann wohl um 1368 an die Cambells, die Earls of Argyll.

Das heutige Tower House ist dann die dritte Version, die aus dem 15. Jahrhundert stammt. Es unterstand auch den Earls Of Argyll. Mary Queen Of Scots soll das Castle 1563 besucht haben.

1685 wurde das Castle dann durch einen Angriff der HMS Kingfisher schwer beschädigt. Später ging das Castle dann an die Murrays, die Earls of Dunmore über. Mittlerweile gehört das Castle Alex Fleming, der recht viel in den Erhalt von Carrick Castle investiert.