Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: St Boswells, Newtown St Boswells

Landesinfo
Einwohner: ca. 1400 (St Boswells), ca. 1200 (Newtown)
Vorwahl: 01835
Postcode: TD 6
Council-Area: Scottish Borders

St Boswells

St Boswells ist ein Ort in den schottischen Borders. Er liegt im alten County Roxburgeshire im Bereich der A68 unweit von Newtown St Boswells.

St Boswells ist traditionell ein von der Landwirtschaft geprägter Ort, der zweigeteilt war in ein Infield und ein Outfield. Auf dem Infield erfolgte der Anbau von Nutzpflanzen, das Outfield war Weideland. Irgendwann wurde die kleinflächige Landwirtschaft in St Boswell von der neuen großen Agrikultur überrollt. Viele Kleinbauern gaben auf, andererseits hielten sich aber gerade in St Boswells vergleichsweise viele Nebenerwerbsbauern. Viele Leute weigerten sich einfach, ihre Sauställe bzw. Milchviehhaltung komplett aufzugeben.

Für die Entwicklung des Ortes war außerdem die Jagd der Buccleuchs von überragender Bedeutung. 1836 bauten diese in St Boswells die Zwinger für die Jagdhunde, wodurch sich St Boswells während der Jagdsaison zu einem zentralen Treffpunkt der Region herausbildete. Im Zuge dessen wurde auch das Buccleuch Arms Hotel gebaut, um die Besucher unterbringen zu können. Das Buccleuch Arms ist nach wie vor ein gut gehendes Hotel (4-Sterne). Das Hotel ist an der A68 gelegen.

Der eigentlich Ortskern ist entlang der B6404/Mainstreet mit einem Take-Away, einem Co-op, einer Buchhandlung, dem Gemeindezentrum St Boswells, einem Restaurant und einigen Unterkunftsanbietern. Im Ort hat die Handelskammer der Borders ihren Sitz (Orchard Park) und die Borders Potatoes Ltd., sozusagen eine Tochter der British Potato Trade Association (BPTA).

Direkt am Tweed ist das großzügige Gelände des Saint Boswells Golf Club. Im Südosten hat der Rugbyclub sein Spielgelände, an der A68 ist ein Fußballplatz. Relativ ungewöhnlich für die Region ist auch das Vorhandensein eines Cricket-Greens, meines Wissens ist bzw. war der Cricket Club auch wesentlich erfolgreicher als der Rugby Club.

St Boswells ist auch bekannt für die Durchführung eines Gypsy Jahrmarkts. Früher war es ein zentraler Markt für den Pferdehandel, zudem war es ein bekanntes Treffen von Gypsies aus Schottland, Irland und Nordengland.

Etwa 3,5km nordöstlich von St Boswells befindet sich Mertoun House and Gardens, knapp 2km nördlich ist die Dryburgh Abbey.

Newtown St Boswells

Newtown St. Boswells ist, wenn man so möchte, die Neustadt von St Boswells. Der Ort an sich dürfte, über kurz oder lang, St Boswells den Rang ablaufen. Wie so oft hat man in diesem moderner konzipierten Ort auch wichtige Institutionen untergebracht, dementsprechend wird hier auch die Infrastruktur wohl schneller wachsen.

Newtown St Boswells war von 1975 bis 1996 Sitz des Borders Regional Council und ist auch nach der Reform ein Zentrum der Scottish Borders Council Area. Es scheint auch so zu sein, dass man durch die Ausweisung großzügiger Baugebiete über kurz oder lang deutlich zulegt und dann auch bezogen auf die Einwohnerzahlen am zuvor größeren St Boswells vorbeizieht.

Map

zurück zu: » Borders » Inhalt A - Z