Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Wigtown

Landesinfo
Einwohner: ca. 1.000
Vorwahl: 01988
Postcode: DG8
Council-Area: Dumfries And Galloway

Wigtown ist ein Ort in Dumfries And Galloway in Schottland. Wigtown is heute vor allem bekannt als die Buchhauptstadt Schottlands.

Das mit der Buchhauptstadt wurde geplant, nachdem Wigtown schwere Zeiten zu durchleben hatte. 1998 ernannte man Wigtown zur Buchhauptstadt Schottlands, indem man Buchhändler ansiedelte und ein großes Buchfestival durchführte. Der Plan ging auf, denn Wigtown steht heute wieder recht gut da.

Wigtown
Blick auf Wigtown

Eigentlich hatte der Ort aber auch früher seine guten Zeiten. Er war einer der Hauptorte von Galloway (zumindest westlich des Cree), war ein Earldom und Sitz eines königlichen Schlosses. Wigtown entwickelte sich gut als einer der wichtigen Handelsorte der Machars und der Status als Royal Burgh und County Town sicherte diesen zumindest bis ins 19. Jahrhundert.

Der Hafen spielte eine wichtige Rolle, Wigtown war eine Art Handelszentrum und Umschlagplatz für Waren. Dem lief die allgemeine Entwicklung zuwider. Das Ankommen der Bahn und der Bau neuer Straßen machten den Hafen sozusagen überflüssig. Für Wigtown ging es bergab, im 20. Jahrhundert verlor der Ort seine Privilegien, dazu schlossen im späten 20. Jahrhundert auch noch die größten Arbeitgeber im Ort.

Die Folge war eine Abwanderung der Leute und viel Leerstand. Dadurch verfiel auch die Bausubstanz. Kurzum: der Ort war nicht wirklich sehenswert.

1997 kam man dann auf die Idee, Wigtown zur offiziellen Buchstadt Schottlands zu machen. Grund war einfach, die Wirtschaft und das Leben im Ort irgendwie wieder anzukurbeln. Der Plan ging prächtig auf. Buchhändler ließen sich nieder, Touristen kamen, dadurch kamen andere Shopbetreiber in den Ort und auch die Einwohnerzahl ging nach oben. Viele vernachlässigte Gebäude wurden renvoiert. Garten wurden neu angelegt, das alte Mercat Cross in neuem Glanz im Zentrum errichtet.

Der Ort steht heute sehr gut da. 2012 gab es den Preis als Scotland's most crative Small Town.

Im Mai findet in der Regel das Spring Book Festival statt, Ende September/Anfang Oktober findet das Wigtown Book Festival statt. Ein Höhepunkt im Jahreskalender, dann ist ordentlich was los. Ebenfalls beliebt ist das Community Festival im Juli. Auch Märkte gibt es wieder, jeden Samstag von Ostern bis in den September hinein.

Unterkunft

  • The Craft Hotel
  • Arduaine Bed & Breakfast
  • The Fordbank Bed & Breakfast
  • Glaisnock Guest House
  • Hillcrest House B&B
  • The Old Coach House Bladnoch

Verkehr

Vom Süden folgt man der M6 auf die M74, verlässt diese bei Gretna und folgt den Schildern A75 Stranraer. Beim Kreisverkehr Newton Stewart folgt man den Wegweisern nach Wigtown.

Vom Norden fährt man über die A77 Richtung Ayr, von dort folgt man den Schildern A713 Castle Douglas, bei New Galloway Richtung A712 Queens Way nach Newton Stewart und von dort nach Wigtown.

Busverbindungen

  • 359 - Girvan - Newton Stewart or Whithorn
  • 415 - Newton Stewart - Port William
  • 415 - Newton Stewart - Port William
  • 416 - Newton Stewart - Stranraer via Whithorn

Sehenswert in und um Wigtown

  • Die Salzmarsch-Gebiete von Wigtown mit Wigtown Bay
  • The Martyr's Stake (Ehrenmal für zwei hingerichtete Covenanterinnen)
  • Bladnoch Distillery
  • Torhouse Stone Circle (zwischen Wigtown und Kirkcowan)
  • St Medans Beach Monreith
  • Glenkiln Sculpture Park Shawhead
  • Glenluce Abbey
  • Garlies Castle
  • Castle Loch Mochrum
  • Rigg Bay
  • Cruggleton Church und Castle
  • Murray's Monument, Queen's Way
  • Elrig

Map

zurück zu: » Dumfries And Galloway » Städte und Orte » Inhalt A - Z