Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte in Schottland: New Galloway

New Galloway Schottland
Einwohner: ca. 350
Vorwahl: 01644
Postcode: DG7
Council-Area: Dumfries And Galloway

New Galloway ist eine Stadt in Dumfries And Galloway im Südwesten Schottlands. Östlich fließt der Ken vorbei, etwa 1,5km nördlich ist der See Loch Ken. Die Ken Bridge bildet die Verbindung vom Ort zur Hauptstraße. Die Brücke wurde 1822 von John Rennie gebaut und ist eine der bekannten Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Kenmure Castle
Stich von Kenmure Castle um 1790 (aus The Antiquites Of Scotland)

New Galloway hieß ursprünglich Roddings und mutmaßlich handelte es sich eine um Kenmure Castle gelegene Siedlung. Im 17. Jahrhundert beschloss der Viscount Of Kenmure die Gründung eines neuen Ortes und schuf so den Planort New Galloway. Der erhielt 1633 sogar die Charter als Royal Burgh (nach meinem Kenntnisstand ist New Galloway heute die kleinste Royal Burgh in Schottland). Die mit der Charter verbundenen Rechte ergaben normalerweise eine gute Entwicklung solcher Orte. Das funktionierte bei New Galloway nicht so richtig, dazu war das nahe Kirkcudbright zu bedeutend.

Was zunächst schlecht erscheinen mag, war für die Entwicklung New Galloways im Grund gar nicht so schlecht. Dadurch entwickelte sich der Ort langsam und veränderte damit sein Gesicht weniger stark und so entstand ein kleiner Ort mit Town Hall, zwei Kirchen und immerhin drei Pubs. Dieser Umstand und die Lage am Galloway Forest Park scheinen gut auf Besucher zu wirken, sodass New Galloway ein beliebtes Ziel für Touristen wurde.

Die Hauptader im Ort ist im Grund die High Street, um die herum der Ort wohl auch aufgebaut wurde. Etwas außerhalb ist der Fluss Water Of Ken und der See Loch Ken gelegen. Das auf Anhieb prägnanteste Gebäude im Ort ist die Town Hall mit dem schönen Turm. An der High Street gelegen sind auch zwei Hotels: das Kenmure Arms und das Cross Keys.

Die älteste Kirche des Ortes ist die Kells Parish Church (1822), im Norden an der A762 gelegen. Am Nordende des Ortes gegenüber des Kriegsdenkmals ist die St Margaret's Scottish Episcopal Church (1904).

Transport, Verkehr

Der Ort liegt an einem Netz kleinerer Straßen, u. a. die vom Glen Ken nach Kirkcudbright und Castle Douglas sowie Straßen nach Newton Stewart, Dumfries und Thornhill. Die für den Tourismus bedeutendste ist die A712 von New Galloway nach Newton Stewart, die auf der ganzen Länge mit etlichen kleinen Rastplätzen ausgestattet wurde und u. a. am Clatteringshaw's Loch vorbeiführt.

Der ÖPNV wird über Busse erledigt (Buslinien: 520 Dalmellington - Castle Douglas, 521 Crichton Campus - Castle Douglas via Dalry, GK2 Castle Douglas - Dalry)

Einen Bahnhof gibt es nicht mehr, im Grund hatte New Galloway selbst keinen Bahnhof - der New Galloway Bahnhof war in Mossdale. Der Betrieb wurde im Rahmen des Beeching Reports eingestellt.

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z