Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

 

04.08.2021: Kinloch Castle für 1£ zu kaufen?

Kinloch Castle ist eine relativ beeindruckende Anlage auf der Insel Rum vor der schottischen Westküste und angeblich eines der Lieblingsschlösser von Prinz Charles. Nun kann man lesen, dass dieses Castle für den unglaublichen Preis von 1 Pfund zu haben ist.

Kinloch Castle
Kinloch Castle - viel Haus für wenig Geld?

Es ist nicht das erste und mutmaßlich auch nicht das letzte solcher Angebote - man liest häufig von Anlagen dieser Art, die via Lotterie verlost werden oder für Minimalpreise offeriert werden. Auch im Fall von Kinloch sollte man genau hinsehen.

Kinloch Castle wurde Ende des 19. Jahrhunderts für Sir George Bullough gebaut. Der konnte sich als vermögender Mann eine adäquate Anlage leisten und ließ das Castle für umgerechnet 15 Millionen Pfund erbauen. Irgendwann ging das Castle an die öffentliche Hand, zuletzt gehörte es NatureScot und die betrieben im Castle lange Zeit u. a. eine Jugendherberge.

So fortschrittlich Kinloch Castle lange Zeit war (angeblich eines der ersten Häuser mit Telefon und Strom), so überholungsbedürftig zeigt sich die Anlage heute. Und das ist, wie so oft, der Haken an dieser Story. Das Castle wird zwar tatsächlich nur mit einem Pfund bewertet, die vorsichtig geschätzten Sanierungskosten belaufen sich aber auf mindestens 20 Millionen Pfund. Und wer nun denkt, er könne sich die durchaus wertvollen Teile der Anlage sichern und verkaufen (u. a. ein Orchestrion und eine Bronzeskulptur), der täuscht sich.

NatureScot macht klar, dass es ihre wichtigste Aufgabe ist, Schottlands Natur zu schützen und zu erhalten. Um sich darauf zu konzentrieren, muss man solche Anlage abgeben. Gleichwohl würde dafür eine so wichtige Anlage nicht einfach verscherbelt. Kinloch Castle stünde derzeit eben nicht auf dem freien Markt, vielmehr suche man einen neuen Eigentümer, der die Anlage erhält. Dementsprechend müsse sich ein neuer Besitzer auch klar zur Erhaltung und Sicherung des Hauses bekennen und darüber hinaus seinen Beitrag für die Isle Of Rum bzw. deren Natur und Gemeinschaft leisten. Also ist Kinloch Castle am Ende auch nichts für den 'kleinen Geldbeutel'.

 

 

[04.08.2021, Angaben ohne Gewähr]