Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Glentress Forest

Glentress Forest ist ein Waldgebiet in der Nähe von Peebles in den schottischen Borders. Zusammen mit dem Traquair Forest ist Glentress Teil des Tweed Valley Forest Park. Glentress selbst liegt sozusagen in Sichtweite von Peebles, etwa 2,5km außerhalb der Stadt nahe der A 72. Von den Höhenlagen des Forest hat man einen guten Ausblick über Peebles und die Region.

Der Forest an sich entstand in der heutigen Form vor allem in den 1920ern, nachdem es durch den I. Weltkrieg zu enormen Engpässen bei Holz kam. Daher pflanzte man zu der Zeit in Glentress in großem Maß die schnell wachsenden und vergleichsweise einfach zu handhabenden Douglasien an. Glentress selbst war schon früher ein großes Waldgebiet, auf dem Janet's Brae finden sich die Überreste eines Hill Forts aus der Eisenzeit. Von dort oben hat man einen prima Ausblick über Peebles.

Glentress als "Arbeitslager"

Glentress Forest war in den 1930ern eine Art Arbeitslager für Langzeitarbeitslose in Schottland. Die Diskussionen zu diesem Thema sind immer noch en vogue, damals wurden die Langzeitarbeitslosen kurzerhand in ein Arbeitsprogramm gesteckt. Sie lebten in der Regel in Work-Camps bei Eshiels, wo sich wiederum so genannte Instruction-Centres befanden. Das alles wurde vom Arbeitsministerium geleitet. Man wollte primär junge Männer, die lange Zeit ohne Arbeit waren, abhärten (im Sinn von arbeitstauglich zu machen). Die Leute mussten im Wald die hier typischen Arbeiten machen: Rodungen durchführen, Straßen bauen, Bäume pflanzen usw.

Glentress Forest aktuell: ein Dorado für Biker und Wanderer

Glentress ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Mountain Biker mit einem großen Mountain Bike Zentrum. Die Routen in Glentress sind Teil der 7stanes Mountain Bike Trails. Zuletzt waren es 5 größere Routen mit Wegweisern und ein Freeride Park.

Die Green Routes wenden sich an Einsteiger, die Blue Routes bieten moderate Schwierigkeiten und die Red Routes sind vor allem für Erfahrene Biker gedacht.

Neben den Möglichkeiten für Biker ist Glentress zudem ein schöne Revier für Spaziergänger und Wanderer. Man hat in der Region einige nette Trails angelegt.

Wander-/Spazierwege im Glentress Forest

  • Ponds Trail. Länge ca. 1km
  • Glen Trail. Länge ca. 3km
  • Time Trail. Länge ca. 4km
  • Buzzard's Nest Trail. Länge ca. 5km
  • Tower Trail. Länge ca. 9km

Radwege im Glentress Forest

  • Lower Green Route, Länge ca. 3,5km, für Einsteiger
  • Upper Green Route, Länge ca. 4,5km, für Einsteiger
  • Glentress Blue Route, Länge ca. 16km, Schwierigkeitsgrad moderat
  • Glentress Red Route, Länge ca. 18km. Schwierigkeitsgrad hoch
  • Dazu wird in Kürze die komplette Black Route zugänglich sein und im Freeride Park kommen Freistilfahrer auf ihre Kosten.

Map

zurück zu: » Borders » Inhalt A - Z