Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Sanquhar, Sanquhar Castle

Landesinfo
Einwohner: ca. 2.000
Vorwahl: 01659
Postcode: DG4
Council-Area: Dumfries And Galloway

Sanquhar ist ein Ort in Dumfries And Galloway in Schottland. Die ehemalige Royal Burgh liegt im Nithsdale am River Nith, westlich von Moffat.

Sanquhar kann auf eine durchaus interessante Geschichte zurückblicken. Historisch bedeutsam ist Sanquhar, weil hier die Sanquahar Declaration von den Covenantern unterschrieben wurde, dazu gibt es ein Denkmal an der Mainstreet. Außerdem war Sanquhar eines der großen Zentren des Wollhandels, im Rahmen des jährlich stattfindenen Sanquhar Wool Fair wurden sozusagen die Preise für den Wollmarkt im Süden Schottlands festgelegt. Von überragender Bedeutung als Jobmotor im Ort war das nahegelegene Dörfchen Crawick, wo früher eine Teppichfabrik beheimatet war. Die Teppiche wurden weltweit gehandelt und waren vor allem für ihre Robustheit bekannt. Ebenfalls in Crawick war die Schmiede von John Rigg, in der Werkzeuge z. B. für den Kohlebergbau gefertigt wurden. Die Teppichfabrik schloss 1860 und viele Arbeiter verließen daraufhin die Region. Die Schmiede fertigte noch bis ins 20. Jahrhundert, nach dem II. Weltkrieg allerdings war Crawick, mehr oder weniger, unbewohnt.

Sanquhar war von dieser Entwicklung natürlich auch, mehr oder weniger, betroffen. Um 1830 lebten immerhin knapp 3.300 einwohner in der Stadt, heute sind es noch ca. 2.000. Immerhin hat man es geschafft, heute eine gut diversifizierte Ökonomie aufzubauen.

Der Ort selbst ist heute bei Touristen vor allem bekannt für die kleine Poststation von 1712, welche eine der ältesten noch aktive Poststationen der Welt sein soll. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Sanquhar Castle.

In der Kirche St Brides steht ein Denkmal für James Crichton, einem Universalgelehrten des 16. Jahrhunderts.

Sanquahar hat einen der ältesten Curlingclubs der Welt. Er wurde 1774 gegründet. angeblich war Sanquhar bzw. konkret ein gewisser James Brown auc maßgeblich am Regelwerk des Curling beteiligt.

Eines der großen Events ist das Riding Of The Marches, welche normal am nächstgelegenen Samstag zum 18. August herum stattfindet.

Sanquhar ist Etappenort des Southern Upland Way.

Sanquhar Castle

Sanquhar Castle war der Hauptsitz der Familie Crichton. Die früher in der Region bestimmende Familie baute das Castle im 13. Jahrhundert im Süden des Ortes. Heute ist Sanquhar Castle eine Ruine, die allerdings wegen ihrer Lage am Southern Upland Way allgemein bekannt ist.

Die Crichtons verkauften das Castle Mitte des 17. Jahrhunderts an Sir William Douglas. Douglas selbst war Besitzer von Drumlanrig Castle und kümmerte sich wohl wenig um Sanquhar Castle. Um 1895 kaufte John Crichton-Stuart, der Marquess Of Bute, die Anlage.

Der Ahne der ursprünglichen Besitzer Crichton versuchte, das Castle wieder auf Vordermann zu bringen. Diese Renovierungen endeten mit dem Ableben John Crichton-Stuarts im Jahr 1900.

Heute hat das Castle den Status einer Ruine, steht aber unter Denkmalschutz.

Map

zurück zu: » Dumfries And Galloway » Städte und Orte » Inhalt A - Z