Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Lochmaben

Landesinfo
Einwohner: ca. 3.000
Vorwahl: 01387
Postcode: DG11
Council-Area: Dumfries And Galloway

Lochmaben ist ein Ort in Dumfries and Galloway, etwa 6km westlich von Lockerbie gelgeen.

Lochmaben ist ein idyllischer Ort, der recht gut auf Besucher eingestellt ist und dennoch nur bedingt zu den bekannten Zielen in Schottland gehört. Das wirkt auf Anhieb etwas verwirrend. Immerhin war Lochmaben zu Zeiten des Lochmaben Castle eine Royal Burgh und ein enorm aufstrebender Ort. Mit dem Ende des Castle begann aber scheinbar der Niedergang des Ortes, der in den 1820ern zu den ärmsten Orten im Süden Schottlands gehörte.

Davon merkt man heute zwar nichts mehr, aber irgendwie hat es der Ort nie ganz nach oben geschafft. Umso verwunderlicher, wenn man bedenkt, dass Lochmaben mit nicht weniger als drei Freizeitseen auf dem Gemeindegebiet protzen könnte. Die Seen sind immerhin bekannte Freizeitziele, daher sollte man sich die drei größeren Seen zunächst einmal vornehmen.

Castle Loch

Castle Loch ist der größte der Seen in Lochmaben, zugleich ist es aber auch der seichteste der drei großen Seen. Um den See hat man das Castle Loch Nature Reserve angelegt. An einer Art Kap im Süden sind die Ruinen von Lochmaben Castle, am nördlichen Ende ist der Victory Park, ein Bowling Green und Tennisplätze. An der A709 der Annandale Sailing Club. Unweit des Sees ist der Halleaths Caravan Park. Am Castle Loch vorbei führt der Wanderweg Annandale Way.

Kirk Loch

Kirk Loch ist etwas kleiner als Castle Loch. Der See ist hinter dem alten Friedhof gelegen und wird sozusagen eingerahmt vom 18-Loch Golf Course des Ortes. Am See gibt es einen Campingplatz, der am ehemaligen Katie Waugh's Yard liegt. Der Park wird vom Dumfries & Galloway Council betrieben und gilt als recht gute Adresse.

Mill Loch

Mill Loch ist der dritte größere See in Lochmaben, zudem ist es der tiefste der drei Seen. Der Name stammt aus der Zeit, als der See noch eine Mühle an der Mill Road mit Wasser speiste. Mill Loch hatte früher Renken, die aber ab 1966 praktisch verschwunden waren. Es gibt aber Planungen, Renken wieder im See auszusetzen. Ein Problem scheint aber insgesamt die Wasserqualität, welche vor allem durch die Ausbreitung einer Art Seerosen (Europäische Seekanne) weiter gefährdet ist.

Sehenswert im Ort

Im Ort ist vor allem die Town Hall (das ehemalige Tolbooth) ein Eyecatcher. Gebaut wurde es 1723, nach Spenden vom Marquis von Annandale wurde es später erweitert.

Die Coronation Fountain stand früher vor der Town Hall, später wurde sich zum Townhead verlegt. Ebenfalls vor der Town Hall stand früher das Merkat Cross, welches aber zugunsten einer Bruce Statue verlegt wurde.

Ein weiteres sehenswertes Gebäude ist die Parish Church von 1820. In der Kirche sind Plaketten des War Memorial, das Memorial des Ortes steht neben der Kirche am Ende der High Street.

Lochmaben Castle

Lochmaben Castle steht heute nur noch als Ruine beim Castle Loch. Es handelt sich nicht um das ursprüngliche Lochmaben Castle, welches im Bereich des heutigen Golfplatzes war.

Die Familie Bruce baute das Castle irgendwann im 13. Jahrhundert, ein genaues Datum ist nicht bekannt. Wahrscheinlich handelte es sich um eine Art Tower bzw. Burgfried, der im Bereich des heutigen Golfplatzes von Lochmaben stand. In Lochmaben geht man davon aus, dass im Castle der legendäre Robert I Of Scotland (Robert The Bruce) geboren wurde. Belegbar ist das nicht, Historiker gehen eher davon aus, dass dieser im Turnberry Castle geboren wurde.

Aus diesem Tower wurde unter König Eward eine größere Anlage am Castle Loch, deren Ruinen man heute noch sehen kann. Diese Anlage war zumindest bis ins 16. Jahrhundert relativ bedeutend und immer wieder umkämpft, Anfang des 17. Jahrunderts wurde es noch einmal belagert und danach, mehr oder weniger, aufgegeben.

Die Geschichte des Castle war für den umgebenden Ort nicht unwichtig. Für Lochmaben bedeutete es z. B. Wachstum und die Ernennung zur royal burgh um 1447, 1579 gab es sogar eine Royal Charter. Je friedvoller die Zeiten, desto weniger bedeutsam wurde das Castle. Für Lochmaben schien das erhebliche Einschnitte zu bedeuten. Zumindest ging die Entwicklung des Ortes insgesamt eher zurück.

Unterkunft Lochmaben

Das Angebot besonders an Camping und Caravaning-Plätzen ist überdurchschnittlich gut. Wie oben erwähnt gibt es einen Caravan Park beim Castle Loch, einen Campingplatz bei Kirk Loch und einen Caravan-Platz beim Krankenhaus. Weitere Unterkunftsanbieter sind z. B. Crown Hotel, King's Arms Hotel, Hightae Inn und Waterside Lodge (am Mill Loch).

Essen, Shopping in Lochmaben

Entlang der A709 im Bereich der Hauptstraße gibt es einige Geschäfte (Friseur, Postamt, Metzger, Bäckerei, Apotheke. Lebensmittel, Cafe, Pub/Restaurant). Östlich am Stanedyke Cres ist die Village Hall bzw. das Community Centre. An der Glebe Terrace gibt es ein großes Fischgeschäft, Gartenmöbel und ein Bettenfachgeschäft. Weitere Geschäfte gibt es z. b. im Bereich des Mill Loch/B7020.

Map

zurück zu: » Dumfries And Galloway » Städte und Orte » Inhalt A - Z