Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Gatehouse of Fleet

Landesinfo
Einwohner: ca. 1.000
Vorwahl: 01557
Postcode: DG7
Council-Area: Dumfries And Galloway

Gatehouse of Fleet ist ein Ort in Dumfries And Galloway. Der Ort ist am namensgebenden Water Of Fleet gelegen, der wiederum an der Fleet Bay in die Wigtown Bay mündet.

Der heutige Ort (auch wenn die Region schon früher besiedelt war) geht zurück auf den Unternehmer James Murray, welcher hier 1765 seine Sommerresidenz baute. Diese ehemalige Residenz ist heute ein Hotel. Gatehouse Of Fleet befand sich damals an der Hauptroute Dumfries nach Stranraer, weshalb man an der Straße ein Inn bzw. eine Art Zollhaus (Gaithouse und daraus die Abwandlung zu Gatehouse) baute. Das wurde von Reisenden gerne besucht, da man damals vor allem die nächtliche Weiterreise auf der als unsicher bekannten Route scheute.

Ich weiß nicht, ob es nun an dieser Idee lag. Aber Gatehouse Of Fleet entwickelte sich prächtig, der Ort wurde ein wichtiges Zentrum der Textilindustrie mit einigen Baumwollspinnereien. Auf dem Höhepunkt der Produktion soll es vier Textilmühlen gegeben haben, welche knapp 500 Leute beschäftigten. Übrig blieb die Mill On The Fleet, welche heute ein Museum mit Besucherzentrum ist.

Kurzzeitig wurde aus Gatehouse Of Fleet sogar eine Hafenstadt. Im Süden lag der damalige Port Macadam, im Jahr legten gut 150 Schiffe an. Im Volksmund wurde der Ort als das Glasgow des Südens bezeichnet.

Gatehouse hat diese industriellen Zeiten weit hinter sich gelassen, den Ort könnte man heute als einen der vielen sehr angenehmen und relativ ruhigen Orte Schottlands mit einer guten Infrastruktur bezeichnen. Besucher kommen gerne, da es auch einiges zu sehen gibt.

Da ist einmal die Lage am Fleet Valley National Scenic Area und dem Cairnsmore Of Fleet National Nature Reserve. Relativ zentral ist der Garries Park, etwas südlich ist der Cally Lake mit dem Golfplatz und dem Cally Hotel. Einen zweiten Golfplatz gibt es im Norden an der Straße nach Laurieston. Cardoness Castle ist im Südwesten, unweit der Einmündung der B796 in die A75.

Entlang der High Street/Fleet Street gibt es einige Shops, der Ort ist vergleichsweise gesegnet mit Unterkünften. Da wären Hotels wie das Murray Arms, Bank Of Fleet, Ship Inn, Borgue Hotel und das Cally Hotel (das Golfhotel und der ehemalige Sitz der Murrays). Dazu gibt es einige Angebote für Selbstverpfleger und einen Caravanpark.

Nicht weit ist es zum Solway Firth, gute Strände gibt es daher in Schlagweite z. B. in Sandgreen und Carrick.

Verkehr

Gatehouse of Fleet ist über die A75 sehr gut erreichbar. Früher war die Route die Durchgangsstraße, später wurde eine Umgehung gebaut. Der ÖPNV wird über Busse erledigt, gute Verbindungen gibt es vor allem nach Kirkcudbright (Linie 431) und nach Dumfries bzw. Stranraer (Linie 500).

Map

zurück zu: » Dumfries And Galloway » Städte und Orte » Inhalt A - Z