Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Kirchen/Abbeys in Schottland: Dundrennan Abbey

Dundrennan Abbey war eine Zistezienserabtei in Dundrennan in Dumfries And Galloway, Schottland. Die Abtei wurde um 1142 von Fergus Of Galloway, David I. von Schottland und Mönchen der Rievaulx Abbey gegründet.

Fachleute sehen in der Dundrennan Abbey eines der besten Beispiele für die Verbindung einer feinen und doch sehr zurückhaltenden Architektur und dem dazu passenden genügsamen Ideal der Zisterzienser. Dass man von dem Stil heute noch so viel erahnen kann, liegt vor allem am damals verwendeten grauen Sandstein, welcher vergleichsweise beständig ist. So kann man, obwohl die Abbey heute den Status einer Ruine hat, doch noch recht viel von ihrer Grundstruktur erkennen.

Die Abbey bot übrigens Mary Queen Of Scots 1568 Unterkunft nach der Battle Of Langside. Von Dundrennan machte sie sich auf nach Port Mary und setzte von dort über den Solway Firth nach Workington. Nach der Schottischen Reformation fiel die Abbey 1587 an die Krone und wurde danach praktisch aufgegeben.

Die Ruinen stehen unter Denkmalschutz und werden von Historic Scotland verwaltet.

Map