Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Burgen, Schlösser und Herrenhäuser in Schottland: Affleck Castle (Auchinleck Castle)

Affleck Castle (auch Auchinleck/Auchenleck Castle) steht außerhalb des Ortes Monikie in Angus, Schottland. Etwas genauer steht der Tower am südlichen Ausläufer der Sidlaw Hills welche man als Downie Hills bezeichnet. Es liegt strategisch günstig mit guten Ausblicken über die Küste von Dundee nach Carnoustie soiwe den Firth Of Tay Richtung Fife und St. Andrews.

Das Castle war im typischen Mittelalterlichen Stil eher spärlich ausgestattet: eine L-Plan Struktur auf vier Etagen. Es gab einen Keller und einen Speicher. Unten gab es eine Common Hall, darüber lagen die Privaträume mit Lord's Hall, Schlafräumen, einem privaten Solar Room, einer kleinen Kapelle und zwei kleinen Caphouses. Eine Küche gab es nicht, was nicht untypisch war im Mittelalter. Gekocht wurde oft außerhalb des eigentlichen Wohngebäudes. Alles in allem ist der Tower ca. 18m hoch. Die gesamte Anlage war mit Verteidigungsanlagen versehen, u. a. zwei Gerätschaften, mit denen man evtl. Angreifer beschießen konnte und einigen Schießscharten.

Über die Geschichte der Anlage ist man sich nicht immer ganz einig, manches liest sich auch etwas verwirrend. Man geht davon aus, dass die Anlage auf den Ländereien der Auchinlecks gegen Ende des 15. Jahrhunderts erbaut wurde, eine erste schriftliche Erwähnung stammt aber erst von 1501. Mutmaßlich gab es an der Stelle schon vorher eine Anlage, die evtl. zurückgeht auf einen Mathew de Napier, der sich später de Aghelek nannte. Davon abgesehen ist überall zu lesen, dass das Tower House auf den Ländereien der Auchinlecks erbaut wurde. Die sollen, so kann man in einigen alten Überlieferungen lesen, Verbündete der damals in Forfarshire mächtigen Lindsays gewesen sein. Das macht die Sache irgenwie kompliziert, den manchmal wird Affleck Castle auch als eine Art Nebenposten der Lindsays bezeichnet. Ebenfalls bemerkenswert ist die Tatsache, dass es in East Ayrshire eine durchaus mächtige Familie namens Auchenleck bzw. Auchinleck gibt und gab. Möglicherweise haben beide nichts miteinander zu tun. Tut auch nichts zur Sache, denn tatsächlich belegt ist der Übergang des Besitzes von einem Gilbert Auchinleck auf Thomas Reid, die Reids mussten Affleck aber um 1746 wegen ihrer Beteiligung im Jakobitenaufstand abgeben - mutmaßlich war Affleck danach unbewohnt. Es soll lange Zeit als eine Art Futtersilo genutzt worden sein.

Affleck Castle ist offiziell nicht zugänglich.