Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Wanderwege in Schottland: Borders Abbeys Way

Länge: ca. 107km

Lage: Scottish Borders

Der Borders Abbeys Way ist ein Fernwanderweg in den schottischen Borders. Der Weg führt über ca. 107km durch eine Region, welche immer im Mittelpunkt der englisch-schottischen Kriege stand. Durch die Grenznähe versuchten schottische Könige wie David I., den ungeliebten Engländern z. B. durch Schaffung prächtiger Abbeys zu zeigen, zu was die Schotten in der Lage sind.

Dryburgh Abbey, Schottland
Nur eine von vieren: Dryburgh Abbey

Bei der Schaffung dieses Wegs ging es den Machern dann auch um die Verbindung einiger der bekanntesten Abbeys in Schottland bzw. speziell der Borders: Kelso Abbey, Jedburgh Abbey, Melrose Abbey und Dryburgh Abbey. Der Weg an sich wurde als eine Art Rundweg mit dem Start- und Zielpunkt Kelso angelegt. Mit dabei sind als Etappenziele Selkirk (einst der Ort der Borders mit der ersten Abbey überhaupt) und die bekannte Textilstadt Hawick.

Die Aufteilung erfolgt in der Regel nach folgendem Muster:

Die Route ist insgesamt recht gut zu gehen. Die Beschilderung ist gut, an den Etappenzielen gibt es normalerweise ordentliche Busverbindungen. Die Route kann aufgrund des Rundwegcharakters beliebig gestartet werden und der Weg an sich ist nicht sehr anstrengend.

Anzeige