Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Bauwerke in Schottland: Wallace Monument/The National Wallace Monument

Das Wallace Monument gehört zu den meistbesuchten Denkmalen in Schottland. Es nennt sich offiziell eigentlich The National Wallace Monument und steht auf der Spitze des Abbey Craig nahe Stirling in Schottland.

Wallace Monument
In der Tat monumental: Wallace Monument

Das Monument ehrt einen der Nationalhelden Schottlands, William Wallace. Zurück geht das Monument auf eine Spendensammlung im 19. Jahrhundert. Man versuchte darüber Geld zu sammeln, um Dinge zu realisieren, welche die Nationale Identität Schottlands stärken sollten. Eine Idee dazu war zum Beispiel ein Monument zu Ehren des großen William Wallace.

Für dieses Projekt fanden sich anscheinend schnell viele Geldgeber, sogar der Italienische Staatspräsident Giuseppe Garibaldi soll sich beteiligt haben. Geplant wurde das Monument vom Architekten John Thomas Rochead, fertiggestellt war es im Jahr 1869.

Das Monument wurde aus Sandstein gebaut und erreicht eine Spitzenhöhe von knapp 61 Metern. Wie eingangs erwähnt, krönt das Monument den Abbey Craig, einen vulkanischen Hügel über der Cambuskenneth Abbey. Von hier aus, so sagt man, hat William Wallace die britischen Truppenbewegungen vor der Battle Of Stirling Bridge beobachtet.

Das Monument ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer will, kann 246 Stufen zur Aussichtsplattform hochsteigen. Von hier hat man bei gutem Wetter vorzügliche Ausblicke auf die Ochil Hills und das Forth Valley. Im Monument sind ein paar Artefakte ausgestellt, die man in Zusammenhang mit Wallace kennen sollte (z. B. sein sagenhaftes Schwert).