Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Strathspey Railway/Strathspey Steam Railway

The Strathspey Railway (SR), auch Strathspey Steam Railway, ist sozusagen eine historische Bahnlinie, die sich auf die alte Strathspey Railway bezieht. Die erhaltene Linie führt über knapp 16km von Aviemore über Boat Of Garden nach Broomhill. Die Linie wird mit alten Loks betreiben, eine der größten Attraktionen sind die alten Dampfloks. Der Beginn der Strathspey Railway lag früher am Bahnhof Aviemore Speyside, der heute aber nicht mehr betrieben wird. Seit 1998 startet sie am Aviemore Bahnhof. Auf der Route kommt man an einigen alten Teilen der Linie vorbei, u. a. Hallen der alten Highland Railway und dem alten Spey Lodge Hostel. In Boat Of Garten gibt es einen großen Bahnhof, an dem noch einige Gebäude der alten Linie stehen. Hier gibt es auch den einzigen Wassertank für die alten Loks. Danach geht es bis Broomhill, wo die Linie zur Zeit endet. Der Bahnhof wurde in liebevoller Arbeit dem alten Gebäude nachempfunden. Die Weiterführung der historischen Bahn bis Grantown und evtl. bis Dava und Forres ist in Planung und soll in absehbarer Zeit realisiert werden. Angeblich waren Gelder da, aber es ging lange Zeit nicht viel. Mittlerweile gibt es eine neue Gesellschaft, die sich um die Realisierung kümmert, der Strathspey Railway Charitable Trust. Allerdings muss man wohl noch einige Hürden überwinden, u. a. stehen noch Gespräche mit Landeigentümern an. Die Bahnlinie selbst wird von der Strathspey Railway Company betrieben, die Strathspey Railway Association soll finanzielle und personelle Unterstützung absichern. Die meisten Mitarbeiter der Bahn sind Freiwillige, welche zur Strathspey Railway Association gehören.

Strathspey Railway (GnoSR)

Hierbei handelt es sich um die alte Bahnlinie, die von Boat Of Garten bis Dufftown führte. Diese Bahnlinie wurde um 1863 zwischen Dufftown und Abernethy bzw. Nethy Bridge eröffnet. Um einen Anschluss an die Highland Railway (damals die Inverness And Perth Junction Railway) zu erhalten, verlängerte man die Strathspey Railway 1866 bis Boat Of Garten, wobei sie ab Tullochgorum bis Boat Of Garden parallel zur Highland Line führte. Die Strathspey Railway wurde dann Teil der größeren Great North of Scotland Railway (GNSR).

Die Bahnlinie war für die Region wichtig, vor allem die Whisky Brennereien konnte den Anschluss der Bahn gut nutzen. Die Bahnline wurde später Teil der London And North Eastern Railway, danach der British Railway. In der Phase begann man den Betrieb kostenmäßig zu optimieren. Am Ende dieses Sparprogramms stand im Jahr 1965 die Einstellung des Personenverkehrs auf der Strathspey Line, der Gütertransport für die Brennereien wurde 1968 eingestellt. Das Teilstück von Aberlour bis Dufftown wurde noch bis 1971 für den Güterverkehr betrieben.

Ein Großteil der alten Bahnlinie ist heute nicht mehr erhalten. Ab Dufftown wird das alte System von der Museumsbahn Keith And Dufftown Railway, ab Boat of Garten von der Strathspey Steam Railway genutzt. Die Bahnstrecke zwischen Ballindalloch und Craigellachie wurde mittlerweile als Teil des Wanderwegs Speyside Way umgenutzt. Dennoch gibt es entlang der alten Strecke noch einige der alten Bahnhöfe, die recht charmant wirken. Manche befinden sich in Privatbesitz, andere wurden von den Kommunen umgenutzt. Leider hat man aber auch etliche der Gebäude verfallen lassen. Ähnliches kennt man auch aus Deutschland. Immerhin gibt es noch zwei der drei alten Brücken über den Spey: eine bei Carron und eine bei Ballindalloch.

zurück zu: » Boat Of Garten » Inhalt A - Z