Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

St Andrew's Cathedral

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten von St. Andrews ist sicherlich die Cathedral of St. Andrew bzw. deren Ruinen. Die Kathedrale war Sitz der Bischöfe bzw. Erzbischöfe von St. Andrews. Wie bei vielen Kirchlichen Gebäuden üblich, begann der Verfall der Anlage nach der Reformation in Schottland.

St. Andrews Cathedral, Schottland
St. Andrews Cathedral, links das Hauptschiff, rechts St. Rules Tower.

Heute untersteht die Ruine Historic Scotland. Immerhin kann man die stattliche Größe der ehemaligen Kathedrale aufgrund der Überreste noch gut erahnen.

Die Anlage der Kathedrale wurde an der Stätte der alten Kirche des St. Regulus erbaut. Diese schien wohl zu klein zu sein. Die Originalkirche stammte wahrscheinlich aus dem 10. Jahrhundert. Der Bau der neuen Kathedrale begann um 1158 und sollte über ein Jahrhundert dauern. Dabei wurde der westliche Teil während eines Sturmes komplett zerstört und musst dann zwischen 1272 bis 1279 neu erbaut werden. Eingeweiht wurde die Kirche am 5. Juli 1318.

Im Zuge der Reformation wurde auch die Kathedrale von St. Andrews schwer beschädigt und es drohte ihr das selbe Schicksal, wie vielen anderen Gebäuden dieser Art. Die Steine wurden einfach für den Bau anderer Gebäude weggenommen. Eine sehr ökonomische Sache - aber schade um die alten Gebäude. Bis 1826 kümmerte man sich eigentlich gar nicht mehr um die Ruinen. Aber dann besann man sich auf die wichtige Anlage und es wurde mit der Restaurierung der Reste begonnen.

Man kann heute aufgrund der Position der Reste noch erahnen, dass es sich um eine Anlage stattlichen Ausmaßes handelte. Recht gut erhalten ist heute noch St. Rule's Tower. Der war wohl schon Teil der alten Kirche, in der angeblich die Gebeine des St. Andrew lagen. Heute ist der Turm primär eine guter Aussichtspunkt. Wer die ca. 156 Treppen hochsteigt, wird mit einem schönen Blick über die Anlage, St. Andrews und das Meer belohnt.