Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte in Schottland: Tomintoul

Landesinfo
Einwohner: ca. 300
Vorwahl: 01807
Postcode: AB37
Koordinaten: 57.251°N 3.378°W
Council-Area: Moray

Tomintoul (Aussprache etwa tomintowl, gälisch: Tom an t-Sabhail) ist ein Ort in Moray, Schottland. Tomintoul wird oft als der höchstgelegene Ort (345Meter) in Schottland bezeichnet, allerdings liegt z. B. Wanlockhead auf gut 471 Metern höher als Tomintoul. Auch das nahe Dalwhinnie liegt auf ca. 351 eigentlich höher als Tomintoul.

Tomintoul ist ein noch relativ junger Ort, er wurde um 1775 durch den 4. Duke Of Gordon sozusagen als ein Planort an der alten Mlitary Road (heute die A939) gegründet. Ziel war es damals wohl, einen Ort mit einer Infrastruktur und Arbeitsplätzen für die Menschen der Gegend zu kreieren. Man wollte diese von den damals in den Highlands durchaus üblichen nicht immer legalen Erwerbszweigen (u. a. Schwarzbrennerei und Schmuggel) wegbringen. Geplant war der Ausbau des Textilgewerbes, was hier jedoch nie funktionierte. Später arbeiteten die Menschen lieber in der Landwirtschaft oder in der Schafzucht. Dafür erhielten die Bürger Lots, die sie nutzen durften. Die Lots gibt es noch heute, sie werden vor allem von Farmern außerhalb Tomintouls genutzt. Letzten Endes muss man konstatieren, dass dieses Planprojekt Tomintoul nicht funktionierte. Um 1841 sollen über 1.700 Menschen hier gelebt haben, heute leben wohl weniger als 300 Menschen im Ort.

Tomintoul ist dementsprechend heute ein eher verschlafener Ort. Dabei liegt der Ort zwischen River Avon und River Conglass in einer fruchtbaren und schönen Region. Der Ort wäre gut geeignet als Standort für Wanderer und Mountainbiker. In der Nähe findet sich das Glenlivet Estate, welches im Besitz der Krone ist. Zwischen Tomintoul und Ballindaloch befindet sich auch ein Teilstück des Speyside Way. Tomintoul selbst dürfte heute vor allem Whiskyfreunden ein Begriff sein, die gleichnamige Tomintoul Distillery ist allerdings etwa 9km vom Ort entfernt.

Die Infrastruktur im Ort ist zwar nicht optimal, immerhin gibt es aber ein paar Unterkunftsmöglichkeiten. Für Budget Touristen ist die Jugendherberge in der alten Dorfschule interessant. Am Dorfplatz befindet sich eine Tourist Info, daneben das Tomintoul Museum mit Infos zum Ort.

Leider ist die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr auch nicht optimal. Der Speyside Stroller Bus hält hier zwar, aber sonst gibt es nur spärliche Verbindungen etwa nach Elgin oder Dufftown. Grundsätzlich ist man ohne eigenes Fahrzeug hier oben etwas verloren.

"Lord" Tony Williams

Bekannt wurde Tomintoul durch die schillernde Figur Lord Tony Williams. Williams war kein Lord, aber er investierte erstaunlich viel Geld im Ort. Keiner fragte nach der Herkunft, als er über 1 Million Pfund allein für die Restaurierung des Gordon Arms Hotel hinblätterte. Irgendwann stellt sich heraus, dass Williams weit entfernt davon war, ein Adliger zu sein. Sein Vermögen stammte aus groß angelegten Betrügereien. Die Zeit der Investitionen war damit vorbei und Williams erhielt kostenlose staatliche Unterkunft.

Sehenswert in und um Tomintoul

  • Adventure Playground Glenlivet
  • Cairngorms
  • Outdoor Bowling
  • Tomintour Pony Trekking, St. Bridget's Farm
  • Lecht Ski Centre (im Sommer mit Quad- und Kartbahn)
  • Glenmulliach Forest Trails
  • Highland Games Tomintoul, normal am dritten Samstag im Juli

Whisky Distilleries in der Umgebung (aktive und inaktive)

Balmenach, Tormore, Cragganmore, Glenfarclas, Dalmunach, Knockando, Tamdhu, Cardhu, Ballindaloch, Tamnavulin/Tomnavoulin, Benrinnes, Dailuaine, Glenallachie, Aberlour, Macallan, Braeval, Glenlivet, Allt-A-Bhainne, Dufftown, Glenfiddich, Balvenie, Mortlach, Pittyvaich, Tomatin, The Speyside Drumguish, Dalwhinnie

Verkehr

Tomintoul liegt sozusagen zwischen B9136 und B9008 an deren Schnittpunkt mit der A939. Richtung Westen gibt es über die Old Military Road eine Anbindung an die A95 bei Speybridge.

Map

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z