Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Lossiemouth

Lossiemouth (gälisch Inbhir Losaidh, von 1890 bis 1975 Police Burgh Lossiemouth And Branderburgh) bezeichnet sich selbst als Juwel des Moray Firth. Lossiemouth befindet sich am nördlichsten Punkt der Südküste des Moray Firth, an der Mündung des Lossie in den Moray Firth. Der Ort in Moray, Schottland, wird von den Einheimischen kurz Lossie genannt und fungierte früher als Hafen des nahe gelegenen Elgin. Im Lauf der Zeit entwickelte sich Lossie zu einem wichtigen Fischereihafen. Die Entwicklung des heuten Ortes ging vor allem im 18. Jahrhundert voran, die Siedlungsgeschichte geht jedoch viel weiter zurück.

Landesinfo
Einwohner: ca. 6.800
Vorwahl: 01343
Postcode: IV31
Council-Area: Moray

Lossie entstand aus fünf Siedlungen: Kinneddar, Stotfield, Seatown, Lossiemouth und Branderburgh. Diese wuchsen letztlich zusammen. Die früheste Siedlung Kinneddar entstand um 900, ist heute aber praktisch nicht mehr zu sehen. Eine weitere frühe Siedlung war Stotfield im Nordwesten des Ortes. Rund 200 Jahre später entwickelte sich die Seatown zwischen Lossie und dem Kanal. Mit der Planung des neuen Hafens im 18. Jahrhundert wurde Lossiemouth unterhalb Coulard Hill angelegt. Später folgte Branderburgh, das heute das weithin sichtbare Profil von Lossiemouth darstellt.

Wenn Lossie sich als Juwel des Moray Firth bezeichnet, dann ist das nicht übertrieben. Der Ort lockt mit guten Stränden, vor allem der Strand im Osten des Ortes ist für seinen goldenen Sand bekannt. Der Einfluss des Golfstroms macht sich mit relativ milden Temperaturen angenehm bemerkbar. Der ehemalige Hafen von Elgin lädt heute mit seinen schönen Kais und den vor Anker liegenden Yachten geradezu zum Herumschlendern ein.

Rund um den Hafen haben sich einige Restaurants und Cafes angesiedelt, was das Flair natürlich umso angenehmer macht. Wer im Hafen ist, kann eine Fahrt mit der Dolphinicity buchen. Es handelt sich um ein Forschungssegelschiff, welches vor allem zur Erkundung von Delphinen eingesetzt wird.

Im Westen des Ortes befinden sich zwei Golfplätze (Moray Golf Club direkt beim Ort und der Hopeman Golf Club etwas weiter außerhalb an der B9040/East Road), ein guter Sandstrand sowie die RAF Lossiemouth, die Basis der Royal Air Force.

Im Südosten des Ortes beginnt der Pinienwald Lossie Forest, der vom Lossie praktisch in zwei Teile geteilt wird. Im Süden des Ortes beginnen die fruchtbaren Ebenen des Laich O' Moray.

Der Strand von Lossiemouth wird vom Ort sozusagen durch den Lossie abgegrenzt. Über die Promenade des Ortes hat man einen schönen Blick hinab zum Strand, den man über eine Fußgängerbrücke aus Holz über den Lossie erreicht. Der westliche Küstenabschnitt von Lossiemouth reicht über Covesea Lighthouse hinaus. Der östliche Abschnitt ist länger und wegen seines schönen Sandes sehr beliebt.

Wirtschaftlich lebt Lossiemouth heute primär von der hier stationierten RAF. Es ist der größte Steuerzahler und die RAF-Base stellt über 20% der Arbeitsplätze in der Region bereit. Die ehemals wichtige Fischerei spielt im Vergleich dazu nur noch eine untergeordnete Rolle. Sie beschäftigte zuletzt nur noch knapp über 50 Menschen.

Die Infrastruktur in Lossiemouth ist nicht besonders gut. Es gibt zwar einige Shops, Restaurants und Unterkünfte, dafür fehlt bislang ein Supermarkt. Dies liegt wahrscheinlich an der Nähe zu Elgin, dort gibt es einige Supermärkte.

Überregional bekannt ist das Warehouse Theatre am Pitgaveny Quay. Es ist eines der wenigen Comedytehater in Nordosten Schottlands. Ebenfalls am Pitgaveny Quay ist das Lossiemouth Fisheries and Community Museum. Eine öffentliche Bücherei gibt es in der Town Hall Lane.

Sehr rege ist der Lossiemouth Folk Club, der sich normal in der Beach Bar trifft und dort immer wieder schöne Events veranstaltet. In der St. Gerardines Road gibt es einen Bowling Club, gegenüber der High School ist ein Schwimmbad.

Weitere Shops im Ort

  • Blossoms, 3 Clifton Road. Blumendesigns
  • Buckleys Newsagents Ltd, 29b Queen Street, Zeitschriften
  • B Clark & Son Butchers, 41 Queen Street, Metzgerei
  • Grampian Furnishers, 44 Queen Strett im alten Kino. Möbel
  • Harbour Treasures, 1 Pitgaveny Quay, Geschenkschop
  • Lossie D.I.Y. 21 Pitgaveny St, Lossiemouth, Heimwerkerbedarf
  • Lossiemouth Pharmacy, 34 Queen Street, Apotheke
  • W P Macleman, 57 Queen Street, Metzgerei
  • Moray Trophies, 31 Queen Street, Trophäen/Pokale/Gravuren
  • Unique 4 Pitgaveny Street, Mode

Unterkunft

  • Beach View House Holiday Flats 67 Dunbar Street, Lossiemouth IV31 6AN
  • Ceilidh B&B 34 Clifton Road, Lossiemouth IV31 6DP
  • Covesea Links Apartments Covesea, Lossiemouth IV31 6SP
  • Links Lodge, Stotfield Road, Lossiemouth, Moray IV31 6QS
  • Lossiemouth Bay Caravan Park East Beach, Lossiemouth IV31 6NW
  • Lossiemouth House 33 Clifton Road, Lossiemouth IV31 6DP
  • Seatown Cottage Seatown, Lossiemouth
  • Skerry Brae Stotfield Road, Lossiemouth IV31 6QS
  • Stotfield Hotel Stotfield Road, Lossiemouth IV31 6QS
  • Waterfront Apartment Stotfield Road, Lossiemouth

Transport

Lossiemouth ist verkehrstechnisch gut angeschlossen. Die A941 führt nach Elgin, die B9103 mündet in die Hauptroute A96 Inverness - Aberdeen. Die B9040 führt nach Hopeman und Burghead.

Es gibt sehr gute Busverbindungen von und nach Elgin.

Früher gab es eine eigene Bahnlinie, die Morayshire Railway . Sie verlief von 1852 bis 1880 zwischen Elgin und Branderburgh und wurde später nach Craigellachie verlängert. Es war die erste Bahnlinie, welche nördlich von Aberdeen betrieben wurde. Eine Bahnanbindung hat Lossiemouth heute aber nicht mehr, jedoch gibt es in Elgin einen Bahnhof mit guten Verbindungen z. B. nach Inverness und Aberdeen. Die Flughafen von Inverness (ca. 60km) und Aberdeen (ca. 100km) liegen nicht ganz weit entfernt.

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z