Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: John o' Groats

John o' Groats (gälisch: Taigh Iain Ghròt) ist ein Dorf und gehört zum Council Area Highland. Der Ort wurde ursprünglich nach dem niederländischen Fährschiffer Jan de Groot benannt. John o' Groats liegt relativ weit nördlich in Schottland in Caithness. Er wird oft fälschlicherweise als der nördlichste Punkt in Großbritannien bezeichnet. Das ist jedoch nicht richtig. Der nördlichste Punkt wäre richtigerweise am Easter Head auf Dunnet Head, der nordöstlichste wäre am Duncansby Head.

Landesinfo
Einwohner: ca. 300
Vorwahl: 01955
Postcode: KW1
Council-Area: Highland

Ungeachtet dessen lebt der Ort immer noch sehr gut von der unrichtigen Darstellung und zieht doch recht viele Besucher an. John o' Groats hat sich einfach einen Namen gemacht und steht heute sozusagen als Pendant zum südwestlichsten Punkt Großbritanniens, Land's End. Der Ausdruck Land's End to John o' Groats findet sich heute oft in der englischen Sprache und steht sinnbildlich für eine große Entfernung

John o' Groats zieht auch heute noch viele Besucher an, obwohl der Ort an sich nicht extrem sehenswert ist und auch oft als Touristenfalle bezeichnet wird. Oben steht das berühmte Hinweisschild Journey's End. Das Pendant dazu steht in Land's End. Beiden Zeichen gehören einer Firma aus Penzance und sind urheberrechtlich geschützt. Fotografieren der Zeichen ist offiziell nur gegen eine Gebühr möglich. Dafür gibt es aber ein alternatives Hinweisschild an der Mauer nahe des Hafens, dass man ohne Problem ablichten darf.

Das wohl bekannteste Gebäude in John o' Groats ist das John o' Groats Hotel. Es wurde 1875 in Betrieb genommen und steht praktisch da, wo das Haus von Jan de Groot stand. Heute dient es jedoch nicht mehr als Hotel, das Haus steht leer.

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z