Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Gatehead

Gatehead ist ein ziemlich kleines Dörfchen in East Ayrshire in Schottland. Gatehead liegt ca. 3km entfernt von Kilmarnock am River Irvine. Der River Irvine stellt hier auch die Grenze zu South Ayrshire dar. Früher war Gatehead ein recht wichtiger Ort, was den Kohlebergbau anbelangt. Nachdem die Minen stillgelegt wurden, wurde es sehr ruhig um den Ort.

Landesinfo
Einwohner: ?
Vorwahl: 01563
Postcode: KA2
Council-Area: East Ayrshire

Besucher nutzten den Ort früher gerne wegen seiner guten Verkehrsanbindung, weil Gatehead recht günstig an einer Kreuzung mehrerer Straßen liegt - u. a. der Hauptstraße nach Kilmarnock, Dundonald und Troon, einer Straße nach Symington bzw. Kilmarnock via Earlston sowie einer Straße nach Springside bzw. Crosshouse über Craig. Von der Hauptstraße nach Kilmarnock zweigt außerdem noch eine weitere Straße nach Crosshouse ab.

Früher gab es auch eine Bahnlinie, die jedoch eingestellt wurde. Auch die wenigen Geschäfte im Ort wurden geschlossen, sowohl Post als auch der örtliche Shop. Von daher kann man nicht gerade von einer gut funktionierenden Infrastruktur sprechen.

Nahe Gatehead ist das Laigh Milton Viaduct über den Irvine interessant. Es ist das älteste Eisenbahnviadukt in Schottland und zählt zu den ältesten weltweit.

Früher gab es wohl sogar mal eine Destillerie nahe Old Rome. Von ihr sieht man heute aber nichts mehr. Nach der Brücke von Old Rome gab es früher mal eine Schmiede, die jedoch auch nicht mehr existiert.

Robert Burns wird auch mit Gatehead in Verbindung gebracht. Sein Vater soll als Gärtner im Fairlie Estate gearbeitet haben. Im Old Rome Forest lebte wohl auch eine Tante von Burns, Jean Brown. Bei ihr soll sich Burns einmal aufgehalten haben, als er untertauchen musste.

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z