Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Fort William

Fort William (gälisch: An Gearasdan) ist ein Ort im County Area Highland. Dabei ist Fort William heute der größte Ort der Highlands. Inverness ist natürlich größer als Fort William, ist aber kein Ort mehr sondern besitzt mittlerweile Stadtrechte. Fort William ist auch nach wie vor einer der wichtigen Orte der Highlands. Der Ort liegt am Südende des Great Glen, an den Ufern von Loch Linnhe und Loch Eil. Fort William ist vor allem bekannt, weil der berühmte Ben Nevis unweit des Ortes liegt.

Landesinfo
Einwohner: ca. 9.908
Vorwahl: 01397
Postcode: PH33
Council-Area: Highland

Fort William spielt verkehrstechnisch immer noch eine wichtige Rolle. Deshalb, und aufgrund der Lage nahe des Ben Nevis, ist Fort William ein recht touristischer Ort. Im Süden des Ortes liegt das wunderschöne Tal Glen Coe, im Westen das Tal Glenfinnan. Dort geht die Straße zu den Isles weg. Insgesamt ist Fort William heute ein beliebter Aufenthaltsort für Bergwanderer. Neben dem Ben Nevis liegen noch etliche weitere lohnenswerte Munros in der Nähe des Ortes. Nahe des Ortes gibt es einige sehr bekannte Downhill Routen für Mountain Biker. Außerdem liegt Fort William am Endpunkt des West Highland Way und bildet Zugleich den Startpunkt des Great Glen Way.

Fort William entstand tatsächlich als eine Siedlung nahe eines Forts, das von Cromwell's Truppen installiert wurde, um die Bevölkerung zu kontrollieren und die Jakobiten unter Kontrolle zu bringen. Das Fort wurde nach William Of Orange Fort William benannt, die Siedlung hieß Maryburgh (nach Williams Frau Mary benannt). Die Siedlung wurde später in Gordonsburgh und danach in Duncansburgh umbenannt. Später wurde die Siedlung dann auch in Fort William umbenannt. Allerdings war der Namensgeber hier Prince William, Duke Of Cumberland. Er war in Schottland auch unter dem Namen Butcher Cumberland mehr als berüchtigt. Dies war auch immer Anlass, den Ort umzubenennen. Es gab zum Beispiel Vorschläge, Fort William in Invernevis umzubenennen. Dies konnte sich jedoch nie durchsetzen.

Fort William
Duncansburgh MacIntosh Church, Fort William

Das Herz des überschaubaren Ortes ist die High Street. Sie wurde in den 1990ern zur Fußgängerzone umfunktioniert. Um sie herum gibt es einige nette Plätze wie The Parade (mit der Duncansburgh Church), Monzie Square, Station Square, Gordon Square und Cameron Square. Interessanterweise kann man die Wohngebiete weder von der High Street noch von der Durchgangsstraße A82 aus gut sehen. Das ist sicherlich gut für die Einwohner, lässt Fort William aber auch irgendwie ziemlich klein erscheinen. Etwas außerhalb steht ein ziemlicher großer Fabrikkomplex einer Aluminium Firma. Fort William hat zwei recht bekannte Shinty Teams - den Fort William Shinty Club und den Kilmallie Shinty Club. Wer sich für diesen Sport interessiert, kann hier interessante Begegnungen verfolgen. Für Freunde der Harry Potter Filme vielleicht interessant ist die Tatsache, dass einige Parts von Harry Potter und der Orden des Phönix hier gedreht wurden. Außerdem war der Ort auch Schauplatz für Szenen von Filmen wie Highlander, Braveheart und Rob Roy

Verkehrsinfrastruktur

Fort William liegt direkt an der wohl wichtigsten Straße der Highlands, der A82. Die A82 führt von Fort William weiter Richtung Inverness. Außerdem zweigt die A82 hier als A830 Richtung Mallaig ab. Fort William liegt auch an der schönen Bahnlinie West Highland Line, die immer noch von Glasgow aus über die Highlands führt. Bei Fort William liegt auch die Verbindung des Caledonian Canals zwischen Ost- und Westküste.

Sehenswert in und um Fort William

  • Steall Waterfall
  • Ben Nevis
  • Jacobite Steam Train
  • West Highland Museum
  • Inverlochy Castle
  • Ben Nevis Whisky Distillery
  • Glen Roy
  • Skipinnish Ceilidh House

Mountain Biking Zentrum Fort William/Ben Nevis

Fort William entwickelt sich immer mehr zu einem Dorado der Mountain-Biker. Parallel zur Nevis Range Gondola führt ein toller Downhill Kurs vom Nevis herunter. Daneben gibt es auch noch die schönen Witches Trails, die wesentlich unbekannter als der Downhill Track sind. Seit 2002 ist Fort William fester Bestandteil des UCI Mountain Bike World Cup. In Fort William ist auch ein Outward Bound Adventure and Activity centre beheimatet.

    Weitere bekannte Veranstaltungen in Fort William
  • Fort William Mountain Film Festival
  • Scottish Six Day Motorcycle Trial (SSDT) im Mai
  • Lochaber Highland Games. An Aird, Fort William (Juli)

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z