Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Findhorn

Landesinfo
Einwohner: ca. 900
Vorwahl: 01309
Postcode: IV36
Council-Area: Moray

Findhorn ist ein kleiner Ort, der an der Mündung des Flusses Findhorn nahe der Findhorn Bay in Moray, Schottland, liegt. Der Ort befindet sich im Osten der Findhorn Bay und südlich des Moray Firth. Orte in der Nähe sind Kinloss und Forres.

Interessantes über den Ort kann man im Findhorn Heritage Centre erfahren, welches in einer ehemaligen Fischerhütte untergebracht ist

Bekannt ist Findhorn wohl in erster Linie durch die Findhorn Foundation (findhorn.org). Es handelt sich um eine Siedlung im Süden von Findhorn. In der Ökosiedlung leben gleichgesinnte Menschen, welche in Einklang mit der Natur leben möchten. Was 1962 als eine Art Hippiekommune entstand, zieht heute viele Menschen unterschiedlichster Couleur an. In der Foundation leben ständig ca. 150 Menschen, tausende Besucher kommen jährlich hierher. Ganz unumstritten ist die Foundation jedoch nicht.

Findhorn Bay/Community, Schottland
Eingang zur Findhorn Bay/Findhorn Community Centre

Der Ort Findhorn lag ursprünglich wohl ca. 1,5km nordwestlich von der heutigen Position des Ortes entfernt. Diese Örtlichkeit wurde jedoch im Lauf der Zeit immer stärker vom Meer bedroht und letztlich auch überflutet. Man machte sich daher früh daran, den Ort weiter landeinwärts zu verlegen.

Im 17. Jahrhundert fungierte Findhorn noch als wichtiger Seehafen von Moray. Allerdings war der Zugang zum Hafen für die immer größer werdenden Schiffe irgendwann zu klein, weshalb seine Rolle immer geringer wurde. Bis ins 19. Jahrhundert lebte man im Ort vor allem vom Fischfang. Die Heringflotte war anscheinend so erfolgreich, dass man für den Transport kurze Zeit eine Bahnlinie betrieb. Aber auch Findhorn bemerkte den Niedergang der Fischerei schmerzlich. Mit den relativ kleinen Booten hatten die Fischer keine Chance gegen die Berufsfischer mit ihren großen Pötten. Nur die Lachsfischer konnte sich noch bis 1980 halten. Heute spielt die Fischerei nur noch eine untergeordnete Rolle im Ort.

Findhorn zeigt sich heute als eine etwas verschlafene Vorstadt, in der viele Pendler wohnen. Einige Einheimische versuchen sich im Kunstgewerbe.

Im Ort sind zwei ältere Gebäude, das Crown And Anchor Inn aus 1739 und das Findhorn House aus 1775, sehenswert. In der Umgebung sind vor allem Culbin Forest mit Culbin Sands und die Findhorn Bay interessant. Die meisten Besucher kommen aber letztlich wegen der Findhorn Foundation und der Gegend des Findhorn Nature Reserve.

Findhorn Nature Reserve, Schottland
Blick über das Findhorn Nature Reserve

zurück zu: » Städte und Orte » Inhalt A - Z