Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Städte und Orte: Coatbridge

Coatbridge (gälisch: Drochaid a' Chòta) liegt in den Central Lowlands in North Lanarkshire auf einer Höhe von 88 m über NN ca. 15km östlich von Glasgow.

Die Gegend um Coatbridge war wohl schon in der Steinzeit besiedelt, zumindest zeugen einige Funde davon. Recht bekannt ist der Fund des Stone Age Man am Woodend Loch. Am Lochend Loch gab es früher auch ein schönes Crannog zu sehen.

Die Stadt war bis 1975 immer noch eine eigenständige Burgh. Bis 1996 war Coatbridge dann Teil des Monklands District Council und ist seither Teil von North Lanarkshire.

Landesinfo
Einwohner: ca. 41.170
Vorwahl: 01236
Postcode: ML5
Council-Area: North Lanarkshire

Coatbridge war einst bekannt als die Iron Burgh, in der Gegend wurde Eisenstein gefunden und Coatbridge wurde ein wichtiges Zentrum für die Eisen- und Stahlindustrie. Allerdings war Coatbridge auch immer etwas Co-abhängig von den Werften in Glasgow, zumal viel Stahl direkt dort verarbeitet wurde. Als die Werftindustrie in Glasgow dann Probleme bekam und Mitte des 19. Jahrhunderts fast zum Erliegen kam, war es auch mit der Industrie in Coatbridge zu Ende. Die Bevölkerungszahl halbierte sich dann von ehemals über 90.000 Menschen auf den heutigen Wert von knapp über 40.000.

Coatbridge besitzt heute keine große Industrie mehr, es gibt nur wenige Firmen rund um die Stadt. Coatbridge spielt heute vor allem eine Rolle als eine Art Pendlerstadt für Glasgow. Viele Menschen, die in Glasgow arbeiten, leben hier. Außerdem bietet Coatbridge recht gut Einkaufsmöglichkeiten für die Menschen aus dem Umland.

Bekannte Einkaufszentren in Coatbridge sind das Quadrant Shopping Centre und der Faraday Retail Park

Die Time Capsule ist ein Freizeitzentrum in der Stadt mit einem Schwimmbad, einer Eislaufbahn und einem großen Sportkomplex.

Im Showcase Leisure Park gibt es ein 12-screen Kino, eine 10-pin Bowlingbahn und diverse Restaurants.

Recht interessant ist das lauteste Museum Schottlands, der Summerlee Heritage Park. Hier erhält man einen schönen Einblick in die alten Zeiten, als die Industrie noch brummte.

Der Drumpellier Country Park ist ein schöner Erholungspark für Familien und Golfer. Weitere größere Parks gibt es Dunbeth, West End und Whifflet Public Parks.

Nachbarorte von Coatbridge

Gartcosh, Glenboig, Glenmavis, Airdrie, Calderbank, Bellshill, Uddingston und Glasgow.

Verkehrsanbindung

Coatbridge liegt nahe der M8 und M73 sowie der M74. Immerhin verfügt der Ort über insgesamt über sechs Bahnhöfe: Blairhill; Coatbridge Central; Coatbridge Sunnyside; Coatdyke; Kirkwood; und Whifflet. Sie liegen an der Motherwell-Cumbernauld Line, Argyle Line, Whifflet Line, und North Clyde Line.