Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Loch Oich

Loch Oich (Scottish Gaelic: Loch Omhaich) ist ein kleiner Süßwassersee im Great Glen zwischen Loch Ness und Loch Lochy. Wer auf der A 82 fährt zwischen Inverness und Fort William fährt, der kommt direkt an dem See vorbei.

Loch Oich, Schottland
Loch Oich

Loch Oich ist ca. 6,5km lang und an keiner Stelle mehr als 1km breit und bildet den höchsten Punkt des Caledonian Canal. Im Prinzip sind Loch Ness, Loch Oich und Loch Lochy miteinander verbunden und sind so über den Caledonian Canal zusammen schiffbar. Gespeist wird Loch Oich bei Invergarry vom River Garry, der See bildet den Ursprung vom River Oich.

Wie Loch Lochy und Loch Ness ist auch Loch Oich ein wichtiges Laichgebiet des Atlantischen Lachses, der vom Meer bis in diese Seen kommt, um hier im Herbst zu brüten. Tja, und da die Seen verbunden sind gibt es auch im Loch Oich ein Monster, es soll einen hundeartigen Kopf haben und damit etwas anders aussehen als Nessie und Lizzie.

Sehenswert um Loch Oich

Rund um den Loch Oich führt der Wanderweg Loch Oich Circuit auf einer Länge von ca. 17 km durch das schöne Naturgebiet des Sees.

Interessant ist die Bridge Of Oich, eine Hängebrücke, welche James Dredge 1854 konstruierte.

Außerdem führt die A 82 zweimal mit sehenswerten Swing Bridges über den Loch Oich (Aberchalder Swing Bridge und Laggan Swing Bridge).

Ein interessantes Denkmal ist The Well Of The Seven Heads. Man errichtete es 1812. Das Denkmal soll an die Ermordung von Alasdair und Ranald MacDonald of Keppoch erinnern. Die wurden im Auftrag ihres Onkels Alasdair Buidhe of Inverlair im September 1663 von gedungenen Männern gemeuchelt. Diese Männer hielten sich im Haus des Onkels auf, die Leute rächten den Tod der Mac Donalds, indem sie das Haus des Onkels anzündeten. Die sieben Männer stürmten daraufhin aus dem Haus. Sie wurden umgebracht, ihre Köpfe abgeschlagen, in einem Brunnen gewaschen (dem Well Of The Seven Heads) und danach wurden die Köpfe dem Chief Of Glengarry übergeben.

zurück zu: » Seen » Inhalt A - Z