Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Loch Lochy

Loch Lochy (gälisch Loch Lochaidh) ist ein Frischwassersee in den Highlands von Schottland. Er liegt bei Lochaber und gehört mit einer Spitzentiefe von 162 Metern und einer durchschnittlichen Tiefe von ca. 70 Metern zu den tiefsten Seen in Schottland. Loch Ness ist ja auch sehr tief - anscheinend brauchen das Seemonster, um in solchen Seen wohnen zu können. Was für Loch Ness Nessie ist, ist für Loch Lochy Lizzie. Auch hier spricht man von einem Wesen, welches nach den Beschreibungen Nessie sehr ähnlich zu sein scheint.

Denkbar wäre das schon, möglicherweise sind Lizzie und Nessy auch verwandt, denn Loch Lochy liegt gerade mal 16 Kilometer südwestlich von Loch Ness.

Loch Lochy ist zwar kein extrem großer See, aber er bringt es auf eine Länge von immerhin knapp 15km lang, bei einer durchschnittlichen Breite von ca. 1km.

Im Südwesten fließt der Lochy in den See. Im Nordwesten besteht eine Verbindung über den Caledonian Canal zum Loch Oich.

Wer auf der A 82 fährt, kommt direkt am See vorbei.