Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Seen in Schottland: Cash Loch

Cash Loch ist ein Süßwassersee im Council Area Fife, Schottland. Den unscheinbaren See findet man in etwa auf der Hälfte der Strecke Falkland - Strathmiglo (B912), nordöstlich vom Cash Wood. Nach Cash Wood geht eine Nebenstraße Richtung Dunshalt, auf der man am See vorbeikommt.

Der Name Cash soll in Verbindung mit dem verstorbenen US-Musiker Johnny Cash stehen.

Johnny Cash und der Cash Loch

In einem Bericht des Observer/Guardian von 2010 konnte man dazu folgendes lesen: Johnny Cash soll einmal Major Michael Crichton-Stuart, den Herrn von Falkland Palace, getroffen haben und mit ihm über eine mögliche Verbindung seiner Familie und Schottland gesprochen haben. Crichton-Stuart berichtete Cash, dass es in Falkland und Umgebung Straßen und Farmen gebe, die mit dem Namen Cash in Verbindung stehen. Cash beauftragte daraufhin einen Genealogen, der wiederum herausfand, dass Cash wohl tatsächlich schottischer Abstammung war.

Der Clan Cash entstand demnach um das. 12. Jahrhundert in Fife um Strathmiglo. Genau genommen konnte die Linie bis zur Nichte von Malcolm IV (1153-1165) zurückverfolgt werden. Sie hieß Cash oder Cashel und ehelichte den Earl Of Fife. Die US-Linie entstand aus dem Seefahrer William Cash, der von Schottland nach Salem in Massachusetts fuhr und sich dort ansiedelte.

Johnny Cash soll von diesen Erkenntnissen beseelt und begeistert gewesen sein. Er selbst war danach einige Male in Falkland und der Umgebung, seine Tochter Rosanne begab sich nach Johnny Cashs Tod ebenfalls auf die Reise nach Falkland, um nach ihren Wurzeln zu forschen. Wie sehr Johnny Cash von dem Gedanken an die schottischen Ahnen beseelt gewesen sein muss, macht ein Bericht von Rosanne Cash klar. Demnach soll sich Johnny in den Monaten vor seinem Tod bei Krankenaufenthalten stets unter dem Namen Malcolm (in Anspielung an die Beziehung zu King Malcom) eingetragen haben.

Abgesehen von dieser interessanten Story bietet Cash Loch selbst weniger Sehenswertes. Immerhin befindet sich der See aber in einer touristisch nicht uninteressanten Region

Einige Sehenswürdigkeiten rund um Cash Loch

  • Falkland Palace, Falkland
  • Fife Animal Park, Collessie
  • Birnie and Gaddon Lochs Local Nature Reserve.
  • Balvaird Castle
  • Laing Museum, Newburgh
  • Abernethy Round Tower
  • Museum of Abernethy
  • Scotstarvit Tower, zwischen Tarvit Hill und Walton Hill bei Cupar
  • Burleigh Castle, Milnathort/Kinross
  • Dogton Stone, Dogton Farm Dogton
  • Loch Leven und Lochleven Castle
  • Hill Of Tarvit bei Cupar

Orte rund um Cash Loch

  • Dunshalt
  • Falkland
  • Auchtermuchty
  • Newton of Falkland
  • Strathmiglo
  • Easter Kilwhiss
  • Freuchie
  • Kinloch
  • Giffordtown
  • Muirhead
  • Collessie

Nächste Bahnstationen

  • Ladybank und Markinch

zurück zu: » Seen » Inhalt A - Z