Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Black Loch

Black Loch ist ein kleiner See (eigentlich ein Stausee) beim Ort Limerigg an der Grenze von North Lanarkshire zu Falkirk. Der See liegt an der B825, zu der man gut ab der A712 kommen kann.

Der See hat eine Fläche von ca. 800m². Er war noch kleiner, bis man in den 1790ern im Westen einen Zulauf baute, welcher sozusagen Wasser aus den Moos-/Torfregionen in den Fluss einbrachte. Dazu wurde auch noch ein Damm gebaut und das Wasser künstlich aufgestaut. Damit stellte man die Wasserversorgung für den Monkland Canal sicher. Somit spielt der See als Reservoir für den North Calder, den Monkland Canal und im Anschluss letztlich für den Forth & Clyde Canal bei Glasgow eine wichtige Rolle.

Rund um den See gibt es einen schönen kleinen Wanderweg. Der führt über knapp 8km zum sehenswerten Wasserfall Little Grey Mare's Tail und über Talnotry Hill zum Murrays Monument (→ mehr Info zum Wanderweg). Unweit des Sees gibt es einen netten Park mit wilden Ziegen.

Black Loch gilt bei Anglern als gutes Revier für Süßwasserforellen.