Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Birnie Loch

Birnie Loch ist ein künstlich angelegter See, welcher direkt an der Kreuzung von A91 und B937 im Nordosten von Fife in Schottland liegt. In der Nähe des Sees liegt das Dorf Collessie, der nächste größere Ort ist das ca. 10km nördlich liegende Glenrothes. Letztlich handelt es sich um einen Baggersee, den das Loch wurde beim Kiesabbau erzeugt und irgendwann mit Wasser gefüllt.

Die ehemalige Betreiberfirma übergab den See an die Kommune. Der Name wurde durch einen Wettbewerb gefunden - ein Schulmädchen gewann den Wettbewerb mit dem Vorschlag Birnie Loch.

In der Umgebung gibt es einige solcher Baggerseen, welche dann den Kommunen übergeben wurden. Einige davon wurden als Schutzgebiete konzipiert. Die Seen sind dann in der Regel nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Auch Birnie Loch ist im Prinzip ein Schutzgebiet, aber Großteile des Sees sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Der nicht weit entfernte Gaddon Loch ist z. B. nicht zugänglich. Gaddon Loch wurde im Prinzip ab 1996 Teil des Birnie Loch Nature Reserve.