Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Balgavies Loch

Balgavies Loch ist der Name eines Nature Reserves rund um den gleichnamigen See Balgavies Loch. See und Schutzgebiet befinden sich direkt an der A932 östlich von Forfar. Das gesamte Schutzgebiet umfasst ca. 53 Hektar.

Balgavies Loch, Schottland
Balgavies Loch, Blick vom Fußweg Richtung See

In der Region gehört Balgavies Loch zu den wichtigen Feuchtgebieten im Upper Lunan Valley mit dem See als Mittelpunkt. Rundherum gibt es schöne Weiden- und Erlenbewuchs, durch die Wäldchen gibt es einen angenehm zu gehenden Fußweg. Parkplätze gibt es direkt an der A932.

Balgavies Loch war früher ein Zentrum der Aalfischerei. Heute findet man vor allem Barsch, Hecht und Forellen. Diese dienen als natürliches Futter für die im Gebiet vorkommenden Kormorane, Reiher und Otter. Allerdings ist es nicht gut um die Artenvielfalt im See bestellt. Gerade hier hat man mit den Einleitungen der Landwirtschaft zu kämpfen, welche den See mit Nitraten und Phosphaten anreichern. Dies hat sich negativ auf die Artenvielfalt ausgewirkt.

Balgavies Loch ist daher ein beliebtes Ziel von Fachleuten, welche die Auswirkungen der Landwirtschaft auf solche Ökosysteme untersuchen und nach Lösungen streben - so versucht man mit Anpflanzungen um den See die Einleitungen irgendwie zu verringern.

Wer die A932 sollte einen Halt einplanen. Der Fußweg ist schön gemacht und führt ohne größere Anstrengungen um den See.

zurück zu: » Seen » Inhalt A - Z