Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Mortlach Distillery

Mortlach ist der Name einer Distillery im schottischen Dufftown, einst der Whisky Hauptstadt des Lands.

Mortlach könnte man sogar zu den Pionieren der (legalen) Herstellung bezeichnen. Die Distillery wurde 1823 als eine der ersten legalen Brennereien in Dufftown gegründet (wenn auch auf dem Gelände einer zuvor wahrscheinlich illegal produzierenden Brennerei). Mortlach war lange Zeit die einzige offizielle Distillery in Dufftown, die nächste war Glenfiddich. Deren Gründer William Grant arbeitete zuvor bei Mortlach als Buchhalter.

Gründer von Mortlach war James Findlater. Die Anfangsjahre von Mortlach waren wechselhaft, es gab sehr viele Besitzer, die Brennerei wurde stillgelegt und komplett leergeräumt, stellenweise diente sie als Bierbrauerei. Um 1853 stieg George Cowie als Mitbesitzer ein, um 1863 wurde er der alleinige Besitzer (und später sogar Bürgermeister von Dufftown). Mit der Ära Cowie wurde aus Mortlach ein echte Hausnummer der Whiskyproduktion in Schottland, Mortlach gehörte in der Cowie Zeit zu den beliebtesten schottischen Whiskies weltweit. Nachdem George Cowie krank wurde, übernahm sein Sohn Dr. Alexander Cowie um 1896 die Brennerei. Alexander Cowie stärkte die Position von Mortlach, aufgrund der durch ihn eingeführten Destillation sprach man bezüglich der Mortlach Produkte von den Beasts Of Dufftown.

Alexander Cowie stieg auf zu einer Führungsperson der schottischen Whiskyindustrie, als Vorsitzender der North Of Scotland Malt Distiller's Association vertrat er über 40 Distiller.

1923 verkaufte Alexander Cowie Mortlach an John Walker And Sons, welche später über die DCL in Diageo aufgingen. Man könnte sagen, dass dadurch aus dem früher hochgelobten Single Malt vor allem ein von Blendern hochbegehrtes Produkt wurde (u. a. geht ein Großteil der Produktion in Johnnie Walker Black Label). Single Malts von Mortlach gibt es eher selten, vergleichsweise groß ist dafür die Palette von Jahrgangs Mortlachs unabhängiger Abfüller. Möglicherweise wird sich das ändern. Immerhin hat Diageo 2013 einen großen Investment-Plan aufgelegt, um die Kapazitäten in Mortlach deutlich zu erhöhen und damit in Zukunft mehr Mortlach Single Malt auf den Markt zu bringen.

Adresse

Mortlach Distillery Dufftown, Keith, Banffshire, AB55 4AQ

Koordinaten: 57°26'34.23"N, 3° 7'20.02"

Es gibt kein Besucherzentrum

Map