Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Glentauchers Distillery

Glentauchers (Aussprache etwa "glentochas") ist eine Whisky-Distillery in Mulben, Schottland.

Glentauchers wurde 1897 von James Buchanan (Buchanan Blend, Black&White) und dem Whiskyhändler W. P. Lowrie. Aufgrund finanzieller Probleme zog sich Lowrie bald aus dem Geschäft zurück und Buchanan führte Glentauchers alleine. Nach dem Umbau 1923 bis 1925 fusionierte James Buchanan & Co. mit der DCL, 1930 ging das Unternehmen an die Scottish Malt Distillers. Während des II. Weltkriegs stand die Produktion, danach wurde bis 1985 produziert. Glentauchers wurde stillgelegt, 1989 kauften Caledonian Malt Whisky Distillers (eine Tochter der Allied Distillers) die Brennerei und nahmen die Produktion wieder auf. 2005 übernahmen Chivas Brothers/Pernod Ricard die Distillery

Glentauchers ist eine der vielen Distilleries, welche praktisch nur für Blends produzieren (vor allem für Ballantine's und Teacher's Cream). Von Glentauchers selbst gibt es nur selten eigene Single Malts, etwas größer ist die Palette von unabhängigen Abfüllern.

Adresse

Glentauchers Distillery Mulben, Keith AB55 6YL, Scotland, UK

Es gibt kein Besucherzentrum.

Koordinaten: 57°32'3.912 N, 3°3'1.0584 W

Map