Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Glenallachie Distillery

Glenallachie (Aussprache wie geschrieben etwa "glenalachie", auch "glenalakki") ist der Name einer Whisky Distillery in Aberlour, Schottland.

Glenallachie wurde erst 1967 durch Mackinlay McPherson gebaut. Die Brennerei produzierte relativ unauffällig bis zum Verkauf an die Invergordon Distillers 1985. Diese legten Glenallachie zunächst einmal still umd die Brennerei 1989 an Campbell Distillers (eine Tochter von Pernod Ricard)zu verkaufen. Unter der neuen Führung wurde die Produktionskapazität erweitertert und die Anlage wieder in Betrieb genommen. Sozusagen im Familienverbund ging die Anlage später an Chivas Brothers (ebenfalls Teil von Pernod Ricard).

Glenallachie gehört zu den vielen Distilleries, welche vornehmlich für Blends produzieren (Glen Campbell, House Of Lords, 100 Pipers, White Heather und wahrscheinlich auch für Chivas). Single Malts von Glenallachie sind relativ selten, es gibt wohl zwei Single-Malts, beide in Fassstärke abgefüllt und 16 bzw. 18 Jahre alt und vergleichsweise wenige Abfüllungen unabhängiger Anbieter.

Adresse

Glenallachie Distillery Aberlour, Banffshire AB38 9LR

Es gibt kein Besucherzentrum. Eine Besichtigung soll nach Voranmeldung möglich sein.

Koordinaten: 57°27'21.348 N, 3°13'39.1044 W

Map