Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Dufftown Distillery

Dufftown Distillery ist eine Destillerie in Dufftown, in der Nachbarschaft weiterer Destillerien wie Balvenie, Glendullan, Glenfiddich und Mortlach sowie Allt-a-Bhainee, Pittyvaich, Glenallachie und Convalmore.

Dufftown, Schottland
Singleton Of Dufftown, 12-jährig

Dufftown gehört zu den Speyside Destillerien, ist aber nicht Teil des Malt Whisky Trail und unterhält kein Besucherzentrum. Dufftown wurde als Dufftown-Glenlivet Distillery Co. 1896 in Betrieb genommen, ein Jahr später wurde die Destillerie an Peter Mackenzie und Richard Stockpole verkauft. 1933 kauften Arthur Bell & Sons Ltd. Mackenzie und Co. auf und damit die Destillerien von Dufftown und Blair Atholl. Bell wurde später von Guinness plc. übernommen und ist daher heute Teil der Diageo plc. Der Whisky der Destillerie nutzt in der Regel den Zusatz Glenlivet, obwohl das Tal des Livet in guter Entfernung zur Destillerie liegt. Die dort ansässige Destillerie The Glenlivet war aber seit Bestehen derart erfolgreich, dass viele Brennereien die Bezeichnung Glenlivet als wichtiges Marketinginstrument erkannt haben. The Glenlivet darf sich nur der Whisky aus Glenlivet nennen, anderen Destillerien wurde per Gerichtsurteil aber erlaubt, den Zusatz Glenlivet im Namen zu führen.

Das Wasser für den Dufftown Whisky kommt von der Jock's Well. Die Anlage von Dufftown kann im Jahr ca. 5,8 Millionen Liter reinen Alkohol produzieren. Es ist damit eine der größeren Anlagen des Diageo Konzerns. Nur ca. 3 Prozent der gesamten Produktion fließen in Single Malts. Eines der bekanntesten Single-Malt Produkte dürfte zur Zeit der Singleton Of Dufftown sein, ein unkomplizierter Whisky, der vor allem für Einsteiger interessant sein dürfte. Der größte Teil der Produktion fließt jedoch in die Blendproduktion und hier vor allem in den Bell's Blend.

Die Distillerie betreibt kein Besucherzentrum.