Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Dailuaine Distillery

Dailuaine (Aussprache etwa "dalhunje", gälisch: Dail Uaine) ist eine Whisky Distillery in Carran/ Charlestown Of Aberlour im schottischen Speyside.

1852 von William Mackenzie gegründet, ging die Brennerei nach dessen Tod in Pacht an James Fleming, der wiederum mit Mackenzies Sohn Thomas die Firma Mackenzie und Company gründete. Nach Umbau- und Erweiterungsarbeiten wurde daraus 1891 die Dailuaine-Glenlivet Distillery Ltd., im Jahr 1898 fusionierten Dailuaine-Glenlivet und Talisker Distillery Ltd. zur Dailuaine-Talisker Distilleries Ltd.

Nach dem Tod von Thomas Mackenzie ging das Unternehmen 1915 an John Dewar & Sons bzw. an das Trio John Dewar & Sons, John Walker & Sons und James Buchanan & Co. Nach einem Brand wurde die Distillery Anfang der 1920er geschlossen, ging nach der Wiedereröffnung 1925 an die DCL und ist seit 1987 Teil von United Distillers/Diageo.

Dailuaine ist insofern eine typische Speyside Distillery, da sie vornehmlich für Blends (ziemlich viel geht wohl an Johnnie Walker) produziert. Von daher gibt es nur wenige eigene Single Malts, etwas mehr von unabhängigen Abfüllern.

Historisch kann man Dailuaine als bedeutsam betrachten, da die Brennerei einst eine der größten der Highlands war und außerdem wohl die erste Brennerei in Schottland war, welche mit den heute so typischen Pagodendächern ausgestattet wurde.

Adresse

Dailuaine Distillery Carran Aberlour Banffshire AB38 7RE

Koordinaten: 57° 27' N 3° 16' W

Es gibt kein Besucherzentrum.

Map