Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - BenRiach Distillery

Benriach Distillery Schottland
BenRiach Distillery

Benriach ist eine Distillery, welche anfangs unter John Duff für kurze Zeit von 1898 bis 1900 Whisky produzierte. Die von John Duff in Longmorn gegründete Brennerei wurde dann geschlossen. Lediglich die Mälzerei blieb in Betrieb und versorgte andere Brennereien. Glenlivet übernahm Benriach Ende der 1960er und produzierte dort bis 1978. Danach übernahm Seagram den Betrieb und erweiterte ihn um zwei Brennblasen. Die Produktion von Benriach floss vorwiegend in Blends, nur ein kleiner Teil wurde als BenRiach Single Malt abgefüllt.

Benriach Whisky Schottland
Benriachs: Heart Of Speyside, 12-jährig, 16-jährig, Curiositas 10-jährig

Nachdem die Mälzerei im Jahr 1999 geschlossen wurde, ging die Distillery 2001 an einen großen französischen Konzern. Der reduzierte den Output permanent und schloss Benriach gerade mal ein Jahr später im Jahr 2002. Glücklicherweise übernahmen Walker, Bell und Kieswetter die Distillery im Jahr 2004, gründeten die heutige BenRiach Distillery Company und produzieren seither wieder in BenRiach. Außerdem übernahmen sie auch alte Bestände mit einigen extrem hochwertigen Tröpfchen. Die Übernahme durch Billy Walker und Partner wurde sehr positiv bewertet, BenRiach wird von Fachleuten in der Regel zumindest recht gut bewertet. Ähnliches passierte bekanntlich auch in der benachbarten GlenDronach Distillery. Auch dort übernahmen Walker und Partner die zuvor von einem großen Konzern etwas fehlbewirtschaftete Anlage und verhalfen ihr zur Wiedererlangung ihres einstigen guten Rufs in der Fachwelt. Im Juni 2016 übernahm der US-Konzern Brown-Forman BenRiach nebst GlenDronach und Glenglassaugh (siehe folgende Meldung).

Juni 2016: Brown-Forman schließt BenRiach Übernahme ab

Wie die US-Gruppe Brown-Forman meldete, hat man die Übernahme der BenRiach Distillery abgeschlossen. Damit hat man die komplette BenRiach mit ca. 165 Mitarbeitern, den Distillerien und Marken GlenDronach, BenRiach und Glenglassaugh, eine Abfüllanlage und den Hauptsitz von BenRiach in Edinburgh übernommen. Man nannte eine Übernahmesumme von 281 Millionen £

Das Unternehmen Brown Forman war von 1992 bis 2005 Minderheits-Aktionär bei Glenmorangie und vermarktete den Glenmorangie auf verschiedenen Märkten. 2005 gab man die Anteile an Moet Hennessy ab und zog sich zunächst aus dem Geschäft mit schottischem Single Malt zurück. 2015 kauften die US-Amerikaner die irische Whiskeymarke Slane Castle.

Adresse

Longmorn, Morayshire, IV30 8SJ