Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Schottischer Whisky - Balvenie Distillery

Die Balvenie Distillery ist eine Whisky Distillery im schottischen Speyside. Sie befindet sich in der Nähe von Dufftown sozusagen in direkter Nachbarschaft ihrer Schwesterdistillery Glenfiddich.

Beide Distilleries sind nach wie vor im Familienbesitz von William Grant & Sons, sie nutzen gewisse Synergien (Balvenie z. B. nutzt die Abwärme von Glenfiddich, beide Distilleries nutzen das Quellwasser der Robbie Dubh).

Balvenie Whisky Schottland
Balvenie Double Wood, 12-jährig

Gründer der Brennereien ist William Grant. Er war vor Gründung von Balvenie als Buchhalter bei der ebenfalls nicht weit entfernten Mortlach Distillery beschäftigt. Grant kaufte die Ländereien um Balvenie Castle und legte den Grundstein für sein Geschäft sozusagen im Jahr 1886. 1887 wurde Glenfiddich eröffnet.

Die Balvenie Distillery wurde ab 1892 aus den Resten des alten Herrenhauses Balvenie New House gebaut. Im Mai 1893 konnte man die ersten Destillate in Balvenie produzieren. Interessanterweise wurde der erste Single Malt von Balvenie erst 1973 auf den Markt gebracht, zuvor lief praktisch die komplette Produktion in Blends.

Balvenie kann man als eine sehr besondere Distillery bezeichnen. So verfügt sie noch über eigene Malting Floors (in der modernen Branche nicht mehr sehr verbreitet), welche allerdings nur etwa 15% des eigenen Verbrauchs decken. Außerdem gibt es noch eine eigene Küferei. Ebenfalls speziell ist die so genannte Balvenie Blase, welche zwischen Hals und eigentlicher Brennblase angebracht ist. Balvenie gehört außerdem zu den Vorreitern des so genannten Wood Finishes, d. h. dem Auslagern in speziellen Fässern. Daraus resultieren auch die besonders beliebten Standardprodukte von Balvenie wie Double wood oder Triple Cask. Daneben hat Balvenie praktisch mit allen möglichen Wood Finishes Versuche gemacht (Islay Casks, New Wood, New Oak, Sherry Wood, Port Wood, Rum Cask, Madeira Cask, Peated Cask usw.). Interessant außerdem: wenn Balvenie Fässer extern vergibt, wird zuvor etwas Glenfiddich zugegeben. Damit erzeugt man eine Vatted Malt was wiederum verhindert, dass Balvenie von unabhängigen Abfüllern als Single Malt auf den Markt gebracht werden kann (zumindest theoretisch). Fakt ist in jedem Fall, dass es sowohl von Balvenie als auch Glenfiddich kaum unabhängige Abfüllungen gibt.

Adresse

Balvenie Distillery Dufftown, Banffshire, AB55 4DH

Koordinaten: 57°27'30.726 N, 3°7'49.8252 W

Es gibt kein Besucherzentrum.

Map